Pokémon: So sahen die ganz frühen Designs aus

André Linken

Die Pokémon und all die dazugehörigen Charaktere haben nicht immer so ausgesehen, wie du sie mittlerweile kennst. Das zeigen auch die kürzlich aufgetauchten Designs.

Sie stammen aus einer aktuellen Sendung des japanischen TV-Sender NHK und zeigen einige Entwürfe aus einer ziemlich frühen Prototyp-Phase der Pokémon. Hier zu Lande kommen wir nur sehr schwierig – wenn überhaupt – an Material aus dem japanischen Fernseher. Doch glücklicherweise hat der Twitter-Benutzer „okp108“ einige Aufnahmen gemacht und veröffentlicht.

Wie stark Pokémon im Westen angepasst wurde, verraten wir dir in folgendem Video.

Pokémon: So anders ist die Serie im Westen.

Auf den Konzeptzeichnungen ist unter anderem eine frühe Illustration eines Pokémon-Trainers zu sehen, der nur eine rudimentäre Ähnlichkeit mit dem heute bekannten Ashe hat. Außerdem ist ein für heutige Verhältnisse recht seltsam geformter Pokéball zu sehen, der sich ebenfalls vom aktuellen Design unterscheidet.

Ebenfalls interessant: Auf einem weiteren Bild kannst du eine Art Gruppenbild mit Pokémon der ersten Generation erspähen – oder zumindest von Kreaturen, die ihnen recht ähnlich sehen. Mit etwas Fantasie sind dabei unter anderem Scyther, Arcanine und Gyarados zu erkennen.

Das hier ist die Geschichte von der Entstehung der Pokémon-Welt.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Pokémon: Das ist die Geschichte von der Entstehung der Pokémon-Welt.

Hier kannst du dir Pokémon: Let's Go, Pikachu bei Amazon kaufen *

Bereits im Mai dieses Jahres hatten wir über einige verworfene Pokémon-Designs berichtet, die im Rahmen eines Mangas an die Öffentlichkeit gelangt waren. Er drehte sich um den Pokémon-Erfinder Satoshi Tajiri.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung