Pokémon: Geschäftsführer spricht über neues Spiel für Nintendo Switch

Luis Kümmeler

Tsunekazu Ishihara, der Geschäftsführer der Pokémon Company, hat in einem Interview einige Gedanken zu dem neuen Pokémon-Spiel für Nintendo Switch geteilt. Konkrete Informationen zum Projekt gab es dabei nicht. Ishihara machte aber klar, dass die Switch dem Entwicklerteam bei Game Freak völlig neue Möglichkeiten eröffnen soll.

Pokémon Tekken Deluxe - UltraMoon und UltraSun - Trailer.

Der Trailer über diesen Zeilen gibt dir einen Vorgeschmack auf weitere kürzlich angekündigte Pokémon-Spiele

Im Rahmen der E3 2017 hat Nintendo ein neues Pokémon-Spiel für Nintendo Switch angekündigt. Noch ist so gut wie nichts bekannt über dieses Projekt vom Entwickler Game Freak, doch der Geschäftsführer der Pokémon Company, Tsunekazu Ishihara, hat gegenüber der Webseite Bloomberg einige Gedanken über die  Arbeit des Entwicklerteams mit der noch jungen Hybrid-Konsole gesprochen, die offenbar völlig neue Chancen und Möglichkeiten für Pokémon eröffnet.

Pokémon: Entwickler dämpfen Erwartungen für Switch-Spiel*

„Mit der Switch haben wir die Chance, ein tiefer gehendes, ausdrucksstärkeres Pokémon zu kreieren. (…) Bislang haben wir 7- oder 8-Zoll-Bildschirme genutzt, aber auf einem hochauflösenden Fernseher kannst du mit Grafik und Ton eine ganz andere Welt zum Ausdruck bringen“, so Ishihara im Interview. „Bislang wurden die Spiele für eine Person gemacht, aber nun kannst du nach Hause gehen und mit jedem Spielen. (…) Anders als Smartphones, ist die Switch kein Gerät, die von ständiger Netzwerkverbindung ausgeht. In Punkto Anschlussmöglichkeiten verhält sich das für uns also nicht groß anders als der DS oder 3DS.“

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
13 Pokemon-Spiele abseits der Hauptreihe, die du bestimmt nicht kanntest

Auch die Möglichkeit neuer Zubehör-Artikel rund um das Pokémon-Spiel für Nintendo Switch räumte der Pokémon-Geschäftsführer ein – so ganz festlegen wollte er sich dahin gehend aber noch nicht. Wann genau Pokémon für Nintendo Switch erscheint, ist ebenso unklar, angeblich soll es aber bereits im Jahr 2018 so weit sein.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung