Pokémon: Keine Chance für andere Konsolen

Marvin Fuhrmann

Pokémon gehört zu den größten Franchises dieser Welt. Allerdings gab es die kleinen Kreaturen bislang nur auf Konsolen und Handhelds von Nintendo. Wird sich dies in Zukunft irgendwann ändern? Diese Frage wurde nun auch den Entwicklern bei Game Freak gestellt. Die Antwort dürfte viele enttäuschen.

Pokémon UltraSonne und UltraMond - Weitere Details im Video-Überblick.

Pokémon ist für viele Spieler ein fester Bestandteil ihrer Gamer-Karriere. Seit Jahrzehnten begleitet das Franchise Groß und Klein. Ein Faktor hat sich in all den Jahren aber nie geändert. Pokémon-Spiele erscheinen immer auf Konsolen und Handhelds von Nintendo. Doch warum ist dies so und könnte es sich in Zukunft vielleicht ändern? Diese Fragen wurden auch Junichi Masuda, dem Mitgründer des Pokémon-Studios Game Freak gestellt. Gegenüber Game Informer (via Nintendo Everything) antwortete er:

Jeder kennt Nintendo. Die Spieler sind mit der Marke vertraut und haben eine starke Beziehung zu dieser Marke. Dass Pokémon mit Nintendo in Verbindung gebracht wird und damit ein Stück weit zusammenhängt, ist ein wichtiger Teil davon. Ich glaube, dass es mit Pokémon ein klarer Fall ist. Wir haben das Gefühl, dass es wirklich wichtig ist, mit Nintendo zusammenzuhängen. Gerade bei den Pokémon-Spielen denke ich also, dass es nicht passieren wird.

Pokémon Sonne und Mond sind die aktuellen Ableger der Reihe

Eine Veröffentlichung auf PS4 und Xbox One scheint also in den nächsten Jahren ausgeschlossen. Die Verbindung zwischen Pokémon und Nintendo wird auch in den kommenden Monaten weiter gefestigt. Zunächst erscheinen im November Pokémon Ultra Sonne & Ultra Mond. Zudem könnte im kommenden Jahr ein größerer Ableger für die Nintendo Switch erscheinen. Dieser soll sich schon jetzt in Entwicklung befinden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung