Pokémon Schwert & Schild könnte mehrere Regionen zum Erkunden bekommen

Franziska Behner

Kaum wurden Pokémon Schwert & Schild und die ersten Starter vorgestellt, gibt es zahlreiche Fan-Theorien über weitere Details. Vor allem über die Region gibt es einige Gerüchte. Jetzt dreht sich alles um verschiedene Regionen.

Einige Fans und Beobachter glauben, dass neben der vorgestellten Galar-Region auch Kalos wieder eine Rolle spielen wird. Oft wird die Verbindung der beiden Gebiete mit der Beziehung zwischen Frankreich und Großbritannien gleichgesetzt. Schließlich ist Kalos sehr französisch und Galar scheint sich an dem britischen Stil zu orientieren. Zwischen beiden Ländern herrschte im echten Leben Krieg – aber auch in Pokémon X & Y gibt es Anspielungen auf einen 3.000 Jahre alten Krieg.

Im Trailer zu Pokémon Schwert & Schild kannst du einen Blick auf Galar werfen.

Pokémon Schwert & Schild: Erster Trailer zeigt neue Region und Starter!

Zu dieser Zeit soll auch Melmetal aufgetaucht sein, das wohl aus Galar stammt. Glaubt man den Gerüchten, spielt auch Meltan eine wichtige Rolle und dient vielleicht als Verschmelzer der beiden Welten.

Ein weiterer Grund für die Annahme vieler Fans ist laut Gamerant der Fakt, dass es in Pokémon X & Y Höhlen gab, die sich locker mit einem Zug verbinden lassen würden. Die Struktur der einzelnen Wege könnte das hergeben. Außerdem ist bereits ein Zug aufgefallen, der scheinbar ins Nirgendwo hinführte. Vielleicht ein weiteres Indiz dafür, dass er nun beide Höhlenkonstrukte und damit die Gebiete verbindet.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Nintendo eine „alte“ Region in einem neueren Spiel einbaut. Beispielsweise verfügte Pokémon Kristall auch über die Kanto-Region, zusammen mit Johto.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung