Pokémon: Wegen der Switch kostet das Treffen auf andere Trainer

Lisa Fleischer 1

Noch auf dem Nintendo 3DS war das Tauschen und Kämpfen gegen andere, reale Trainer noch kostenlos. Nun kommt die Serie erstmals auf die Nintendo Switch. Und damit kostet es in Zukunft, online zu gehen. Wie die neuen Pokémon-Teile Let’s Go, Pikachu und Let’s Go, Evoli aussehen, zeigt dir der folgende Trailer.

Pokémon: Let's Go, Pikachu und Let's Go, Evoli – Ankündigungstrailer.

The Pokémon Company bestätigte auf Nachfrage der Seite GameSpot mit, dass Spieler beim Online-Service der Nintendo Switch angemeldet sein müssen, wollen sie sich online mit anderen Spielern verbinden. Dieser Service wurde erst vor kurzem von Nintendo offiziell vorgestellt. Ab September musst du 3,99 Euro monatlich oder 19,99 Euro im Jahr zahlen, willst du online mit deiner Switch spielen. Ebenfalls bekannt ist bereits, welche Features Nintendo Switch Online mit sich bringt.

Das bedeutet, dass du erstmals dafür zahlen musst, willst du mit anderen Spielern tauschen oder kämpfen, sowohl wenn du dich online als auch lokal mit anderen Switch-Spielern verbindest. Solche Features wie die Global Trade Station, Wundertausch und den Battle Spot wird es in Pokémon: Let’s Go, Pikachu und Let’s Go, Evoli nicht geben. Bis zum letzten Teil, Pokémon Ultrasonne und Ultramond, waren solche Funktionen noch integriert und vor allem kostenlos. Der Multiplayer, mit dem du die beiden neuen Pokémon-Editionen zu zweit auf einer Switch spielen kannst, scheint davon aber nicht betroffen zu sein, ihn kannst du wohl ohne Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft spielen.

Vermutet wird, dass der Online-Service auch in allen folgenden Pokémon-Switch-Spielen benötigt wird, willst du mit anderen Spielern kämpfen oder tauschen. Somit wäre auch das 2019 erscheinende Pokémon-Core-Spiel für die Switch betroffen, zu dem erst kürzlich neue Informationen bekannt wurden. The Pokémon Company wollte sich zum Online-Service in Spielen nach Let’s Go bislang nicht äußern.

Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, wie Pokémon in Pokébällen leben? Künstler geben einen Einblick in das Innere.

Bilderstrecke starten
53 Bilder
Pokémon: So gemütlich sehen die Pokébälle von innen aus.

Bestelle Pokémon: Let's Go, Evoli bei Amazon *

Pokémon: Let’s Go, Pikachu und Let’s Go, Evoli erscheinen am 16. November 2018 für die Nintendo Switch. Am selben Tag erscheint zusätzlich der Pokéball Plus, der als Joy-Con und Pokémon Go Plus eingesetzt werden kann und mit Let’s Go als auch Pokémon Go kompatibel ist.

Meinst du, du kannst dich daran gewöhnen, für das Online-Spielen von Pokémon zu zahlen oder bleibst du dann lieber offline?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung