Pokémon Sonne und Mond: Alle Treehouse-Informationen in der Übersicht

Lisa Fleischer 3

In diesem Jahr feiert das beliebte GameBoy-Franchise Pokémon sein 20-jähriges Jubiläum. Im Zuge dessen kündigte Nintendo zwei neue Teile der Serie an, Pokémon Sonne und Mond. Bei Treehouse, der Veranstaltung von Nintendo im Rahmen der E3 2016, wurden neue Details zum Gameplay präsentiert.

Pokémon Sonne und Mond - E3 2016 - Neue Pokémon und Battle Royale.

Auf der Treehouse-Veranstaltung von Nintendo wurde nicht nur das neue The Legend of Zelda: Breath of the Wild vorgestellt, sondern auch einiges zu den beiden kommenden Pokémon-Abenteueren Sonne und Mond gezeigt. Dabei erklärten zwei Entwickler von GameFreak, was und dem neuen Sammel-Rollenspiel erwarten wird.

Neben den schon bekannten Trailern zu den neuen Starter-Pokémon sowie den legendären Pokémon und Charakteren in Sonne und Mond wurde in der umfangreichen Gameplay-Präsentation vor allem das verbesserte Kampfsystem und sogar ein neuer Multiplayer-Modus vorgestellt. Alle neuen Informationen haben wir für euch zusammengefasst:

Pokémon Sonne und Mond bei Amazon bestellen *

  • Sonne und Mond stehen für den Quell allen Lebens und drücken Lebendigkeit aus.
  • Die beiden legendären Pokémon Solgaleo und Lunala, Äquivalente zu Sonne und Mond, spielen eine zentrale, spirituelle Rolle.
  • Die neue, tropische Region Alola umfasst vier Inseln, die alle unterschiedliches Leben für euch parat halten. Alola ist nicht mit den anderen Regionen verbunden.
  • Die Starter Bauz, Flamiau und Robball werden sich laut Entwickler besonders niedlich bewegen.
  • Das Armband, das euer Charakter trägt, soll im Spiel wohl eine zentrale Rolle spielen.
  • Die Welt ist wie auch schon in den letzten Teilen in 3D begehbar.
  • Neben altbekannten Pokémon wie Ledyba werden auch neue zu sammeln sein. Im Verlauf der Präsentation wurden das hungrige Yungoos, der Vogel Pikipek sowie das Käfer-Pokémon Mabula vorgestellt.
  • Es gibt verschiedene Ausführungen der einzelnen Pokémon, eine 10%-Form und eine komplette Darstellung:
Pokémon Sonne und Mond - E3 2016 - Zwei Formen von Zygarde.
  • Im Kampf können Umgebung und kämpfende Pokémon aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden.
  • Die Trainer sind nun auch während dem Kampf zu sehen.
  • Das Kampf-Interface wurde überarbeitet, unter anderem werden nun auch die Statusveränderungen der Pokémon visualisiert.
  • Der PokéDex ist mit einem sprechenden Rotom ausgestattet und bietet euch nicht nur Informationen zu Pokémon, sondern gibt euch Tipps, weißt euch den richtigen Weg und deutet mit einem weißen Pokéball über den schon gefangenen Pokémon an, ob sich dieses entwickeln können.
  • Fängt man ein Pokémon, anstatt es zu besiegen, erhält man trotzdem Erfahrungspunkte.

Pokémon Sonne und Mond: Die witzigsten Reaktionen auf den Trailer

  • Durch Schatten am Bildschirmrand seht ihr, wenn ein kampfbereiter Trainer in eurer Nähe ist.
  • Zwar wurde die Musik an die tropische Umgebung angepasst, hat aber immer noch den selben Wiedererkennungswert wie in den anderen Teilen.
  • Auch in Pokémon Sonne und Mond könnt ihr Pokémon mit anderen Spielern tauschen oder gegen sie im Kampf antreten.
  • Battle Royale ist ein neuer Multiplayer-Modus. Darin könnt ihr mit bis zu drei Pokémon eurer Wahl gegen drei andere Trainer antreten. Der Arenakampf läuft vom Prinzip her wie ein gewöhnlicher Pokémon-Kampf ab, das Ziel ist es, den gegnerischen Pokémon so viel Schaden wie möglich zuzufügen.
  • Im Spiel soll es einen QR-Code-Scanner geben.

Pokémon Sonne und Mond erscheint bei uns am 23. November diesen Jahres für den Nintendo 3DS.

Wie gefallen euch die Veränderungen im neuen Pokémon? Und welche Version werdet ihr euch holen, Sonne oder Mond?

E3 2016: Alle Infos und Videos bei GIGA

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung