Pokémon Sonne und Mond: Die neuesten Taschenmonster sind, ähm, weird?

Marco Schabel 3

Wieder einmal wurden zwei neue Pokémon für die kommenden Editionen Pokémon Sonne und Mond enthüllt worden. Und wieder einmal beweisen die Verantwortlichen, dass sie nicht nur süß können, sondern auch schräg.

Pokémon Sonne & Mond - Trailer 2.

Seit der Ankündigung von Pokémon Sonne und Mond ist die Anzahl der bestätigten Pokémon auf exakt 750 angewachsen, auch wenn wir einige davon (nämlich die bestätigten Entwicklungen der neuen Taschenmonster) noch nicht gesehen haben, steht bereits jetzt fest, dass es schwer wird, da noch den Überblick zu behalten. Die Palette reicht von süßen über coole bis hin zu schrägen Taschenmonstern, die sich irgendwie von der Masse abheben. Dank des japanischen Magazins CoroCoro sind jetzt zwei ganz neue Pokémon bekannt, die sich ganz klar in die Kategorie der schrägen Taschenmonster eingliedern und damit auf einer Stufe mit den auf Müll basierenden Unratürox und Deponitox befinden.

Das sind die Pokémon Sonne und Mond-Neuzugänge

Neue Pokemon 2

Die Namen dieser neuen Pokémon für Pokémon Sonne und Mond lauten im Original Kiteruguma und Mimikkyu und sie sehen, sagen wir einmal, originell aus. Kiteruguma, der noch keinen deutschen Namen hat, ist ein schwarzer Bär mit einem rosafarbenen Kopf und bietet die Typen Normal und Kampf. Es besitzt die Fähigkeiten Flauschig und Tollpatsch und kann „alles in zwei Hälften“ trennen, weswegen es in der Alola-Region auch eher als Gefahr gilt. So wurden Warnschilder aufgestellt und es scheint zudem so stark zu sein, dass es einen Trainer mit einer Umarmung sehr schaden kann.

So entstehen Pokémon-Designs

Mimikkyu dagegen sieht aus wie die Pikachu-Zeichnung eines Kleinkindes und stellt erstmals ein Pokémon der Typen Geist und Fee dar, also nach Molunk die zweite neue Kombi. Die besondere Fähigkeit dieses Taschenmonsters nennt sich grob übersetzt „tarnen“, hat aber noch keine Beschreibung erhalten. Mimikkyu bevorzugt die Dunkelheit und drückt seinen Hass zum Tageslicht mit einer Stoffhülle aus, die ihn vor den Strahlen der Sonne schützt. Jene, die versuchen diesen Stoff zu entfernen, werden „von einer Krankheit befallen“. Dennoch möchte es sich so gut mit den Menschen verstehen, wie Pikachu.

Pokemon Neuzugang 1
Neue Pokemon 3
Eine deutschsprachige Vorstellung mit weiteren Details und Trailern gibt es bislang noch nicht, sollte aber im Laufe der Woche folgen. Pokémon Sonne und Mond erscheinen hierzulande am 23. November exklusiv für den Nintendo 3DS.

Hier könnt ihr euch Pokémon Sonne und Mond vorbestellen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung