Pokémon-Entwickler nennt so viele Pokémon wie möglich in 20 Sekunden

Marcel-André Wuttig

Wie viele Pokémon fallen Dir in 20 Sekunden ein? Ein Komponist und Entwickler, der schon an Pokémon Rote und Blaue Edition mitgearbeitet hatte, stellte sich kürzlich dieser Herausforderung.

Pokémon-Entwickler nennt so viele Pokémon wie möglich in 20 Sekunden

Seit der Veröffentlichung von Pokémon Sonne und Mond ist die Gesamtzahl der Taschenmonster auf über 802 gestiegen. Das sind eine Menge Namen, die Du Dir merken musst, wenn Du Dich als Pokémon-Trainer auf Deine Reisen machst. In der Pokémon-Challenge geht es darum, so viele dieser Monster in 20 Sekunden zu nennen wie möglich. Eine gute PPS-Rate (Pokémon pro Sekunde) sollte größer als 1 sein. Junichi Masuda hat schon bei der Roten und Blauen Edition als Entwickler und Komponist mitgearbeitet.  Bei allen Titeln bis zu Pokémon X und Y hatte er in irgendeiner Form seine Finger mit im Spiel. Da sollte eine PPS-Rate von 1 doch locker drin sein, oder?

Pokémon Challenge - Junichi Masuda.

Masuda war gerade am Anfang seiner Challenge ziemlich gut! So nannte er schon in 6 Sekunden mehr als 25 Pokémon. Erst danach kam er kurz ins Stocken, bevor ihm dann doch noch Mew einfiel. Fallen Dir mehr ein? Als kleine Nebeninformation solltest Du wissen, dass selbst der laut Guinness Buch der Rekorde schnellste Sprecher der Welt, der 655 Wörter pro Minute sagen kann, nur 218 der 802 Pokémon in 20 Sekunden nennen könnte, aber auch nur dann, wenn sie ihm ohne Pause einfallen würden.

Hier bekommst Du Pokémon Sonne und Mond *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung