Seit dieser Woche steht die Pokémon Bank-App auch für die aktuellen Editionen Pokémon Sonne und Mond zur Verfügung. Die ersten Spieler haben bereits versucht, Missigno ins Spiel zu bringen – und wurden mit einem Glitch konfrontiert.

 

Pokémon Sonne & Mond

Facts 

Am Ende eines jeden Pokémon-Spiels stehen viele Spieler vor einem Dilemma: Entweder sie behalten ihren gesamten Fortschritt, ihre Orden und vor allem ihre gesammelten Pokémon, haben aber kaum noch etwas zu tun, oder sie starten neu und verlieren alles, weil Pokémon-Spiele seit jeher nur einen einzigen Spielstand zulassen. Zumindest was die kleinen Monster selbst angeht, kannst Du Dir seit einiger Zeit mit der kostenpflichtigen Nintendo 3DS-App Pokémon Bank Abhilfe schaffen und Pokémon aus den Editionen X, Y, Alpha Saphir und Omega Rubin untereinander verschieben oder in Pokémon Bank lagern. Seit Dienstag funktioniert das auch mit Pokémon Sonne und Mond. Ebenfalls kompatibel ist Pokémon Bank mit den Virtual Console-Versionen der Klassiker Rot, Blau und Gelb, die vor allem für einen der bekanntesten Glitches aller Zeiten bekannt sind: Das „Pokémon“ Missigno, das Items vervielfältigen kann und auf der Zinnoberinsel angetroffen wird. Doch was passiert, wenn versucht wird, Missigno über Pokémon Bank in Pokémon Sonne und Mond zu transferieren?

Diese Frage haben sich auch einige Spieler der aktuellsten Editionen gestellt und es ganz einfach ausprobiert. Natürlich ist es von Beginn an schon keine gute Idee, Missingno überhaupt fangen zu wollen, doch die, die es geschafft haben (und deren Spiel danach noch funktionierte), mussten feststellen, dass Missigno selbst nicht in die Editionen gesendet werden kann – die Pokémon, die zusammen mit dem Glitch in einer Box gelagert wurden, aber schon. Die wiederum werden dann aber zum Opfer eines neuen Glitches. So erhalten die Pokémon plötzlich neue Namen, meist vom jeweils daneben gelagerten Pokémon, die sich nicht mehr ändern lassen, wenn es einmal in Pokémon Sonne und Mond angekommen ist. Ob es noch weitere, versteckte Auswirkungen gibt, ist bislang nicht bekannt. Wie das oben eingebundene Video von Clyde BlueSnake verdeutlicht, kann Missingno aber noch Generationen später für merkwürdige Glitches sorgen.

Unnötig zu erwähnen ist dabei, dass Deine Items in Pokémon Sonne und Mond auf diese Weise nicht multipliziert werden können. Pokémon Bank kann über den Nintendo eShop auf den Nintendo 3DS geladen werden und erfordert eine jährliche Gebühr von knapp 5 Euro, um genutzt werden zu können.

Hier kannst Du Dir Pokémon Sonne und Mond vorbestellen

Quelle: Polygon

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.