Pokémon Sonne und Mond: Dank Hack jetzt noch härter

Alexander Gehlsdorf

Bist du mit Pokémon Sonne und Mond schon durch und suchst eine neue Herausforderung? Ein Modder präsentiert nun eine Version mit extremen Schwierigkeitsgrad.

4 kurze Fakten zu Pokémon Sonne und Mond.

Pokémon war noch nie dafür bekannt, eine besonders fordernde Spiele-Serie zu sein. Anspruchsvolle Spieler erlegen sich daher konkrete Einschränkungen und Bedingungen auf, um die Spiele auf einem höheren Schwierigkeitsgrad zu spielen. Wird etwa ein Pokémon ohnmächtig, so gilt es als besiegt und muss freigelassen werden. Bekannt ist dieser Spielmodus als die sogenannte Nuzlocke-Challenge.

Wer auch ohne selbst auferlegte Spielregel eine Herausforderung sucht, kann sich jetzt den Rom-Hack Pokémon Rising Sun & Waning Moon anschauen. Modder Kobazco stattete die beiden Spiele mit allerlei Veränderungen aus, die den Schwierigkeitsgrad auf ein neues Extrem heben.

  • Captains und Kahunas haben nun alle sechs Pokémon in ihrem Team.
  • Die Levelkurve wurde kräftig überarbeitet. Nach der Top-Vier sollte dein Team mindestens Level 80 erreicht haben.
  • Trainer besitzen Pokémon, die bisher nicht in Alola zu sehen waren.
  • Gladio wurde zu Owain aus dem Spiel Fire Emblem.
  • Die Movesets der Pokémon wurden überarbeitet.
  • Knirps Julian besitzt ein Rattfratz mit perfekten Werten.

Pokémon Waning Moon

Die Installation ist nur per Homebrew möglich und geschieht daher auf eigene Gefahr. Die englischsprachige Installationsanleitung findest Du auf im Forum von gbatemp.net.

Pokémon Sonne und Mond jetzt bestellen *

Quelle: Kotaku

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung