Pokémon Sonne und Mond: Nintendo bestätigt die letzte Entwicklung der drei Starter

Lisa Fleischer 2

Endlich ist es offiziell und die letzten Entwicklungen der drei Starter aus Pokémon Sonne und Mond wurden enthüllt! Außerdem stellt Nintendo im neuen Trailer die Schutzpatronen der Alola-Inseln vor und präsentiert Dir ein paar neue Pokémon. Aber siehe selbst!

Pokémon Sonne und Mond – Letzte Entwicklungsstufe der Starter und weitere Pokémon.

Nachdem die letzten Entwicklungen der neuen Starter-Pokémon schon in der letzten Woche geleaked wurden, bestätigt Nintendo mit einem neuen Trailer deren Richtigkeit und verrät endlich auch ihre Namen. Silvarro ist die letzte Entwicklung von Bauz und glänzt durch seine enorme Geschwindigkeit. Flamiaus Entwicklung Fuegro kann wie eine echte Katze die Zuneigung, die Du ihm widmest, ab und an auch ablehnen, und Primarene, die finale Evolution von Robball, kann Blasen explodieren lassen und glänzt vor allem durch ihr Äußeres.

Pokémon_Sonne_und_Mond_Starter_decidueye
Pokémon_Sonne_und_Mond_Starter_incineroar
Pokémon_Sonne_und_Mond_Starter_primarina
Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Diese Pokémon sind viel zu stark

Die neuen Entwicklungen sind aber nicht das Einzige, das in dem neuen Video enthüllt wird. Neben dem gänzlich neuen Cosmog wird auch eine weitere Alola-Form gezeigt, dieses Mal zu Snobilikat, der Weiterentwicklung von Mauzi.

cosmog
persian_alola_form

Neben Kapu-Riki, das schon vor einer Weile vorgestellt wurde, gibt es noch weitere Insel-Schutzpatronen. Die haben nun nicht nur ein Gesicht, sondern auch einen Namen. So hören die drei neuen Schutzpatronen auf die Namen Kapu-Fala, Kapu-Toro und Kapu-Kime. Jeder Patron hat seine eigene Z-Attacke, die sich „Alolas Wächter“ nennt. Durch sie erscheint ein riesiges Pokémon, das den Gegner angreift und so 75 Prozent der verbleibenden KP abzieht.

Alle vier Schutzpatronen:

Pokémon_Sonne_und_Mond_tapu_fini
Pokémon_Sonne_und_Mond_tapu_bulu
Pokémon_Sonne_und_Mond_tapu_lele
Pokémon_Sonne_und_Mond_tapukoko

Einen ersten Hinweis darauf, dass es in Sonne und Mond wie auch in den vergangenen Teilen eine Pokémon-Liga geben wird, gibt es jetzt auch. Demnach wird diese zu Anfang des Spiels noch auf einem hohen Berg erbaut. Davon, dass sie rechtzeitig fertiggestellt wird, um Dich im späteren Verlauf auf die Probe zu stellen, ist auszugehen. Ganz neu hingegen ist der Kampfbaum. Dort kannst Du einige der Trainer, die Du bereits besiegt hast, rekrutieren und an Deiner Seite kämpfen lassen.

5 Gründe, warum Pokémon Sonne und Mond super wird*

Ein ganz besonderes Extra wartet auf Dich am Schluss des Trailers: Nintendo verspricht, dass Du in den beiden Teilen auf zwei sehr alte Bekannte treffen wirst: Rot und Blau, die beiden Trainer aus der Kanto-Region werden Dir wohl im Laufe des Spiels entgegentreten!

Pokémon Sonne und Mond erscheinen am 23. November für den Nintendo 3DS. Wie uns die Vorabversion des Spiels gefallen hat, liest Du in unserer Vorschau.

Bestelle Pokémon Sonne und Mond bei Amazon*

Wie gefallen Dir die frisch enthüllten Pokémon und Features? Und jetzt, da alle Entwicklungen der Starter enthüllt wurden: Für welches Pokémon wirst Du Dich in Sonne und Mond entscheiden?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung