Pokemon Sonne und Mond: Alle Pokémon finden und fangen

Christoph Hagen

Wollt ihr in Pokémon Sonne und Mond euren Pokédex füllen und alle Pokémon finden und fangen? Dann lest euch unsere Tipps für den erfolgreichen Fang auf dieser Seite durch. Wir zeigen euch, was ihr beim Fangen wissen solltet und wo ihr besondere Pokémon finden könnt.

Unter all den kleinen Monstern in Pokémon Sonne und Mond gibt es legendäre Pokémon, welche besonders schwierig zu fangen sind. Ähnliches gilt auch für die Shiny-Pokémon. Dies bedeutet aber nicht, dass alle anderen Pokémon wie Sand am Meer vorhanden sind. Einige von ihnen sind schwer auffindbar und ihr müsst einige Voraussetzungen erfüllen, damit ihr sie in die Pokébälle befördern könnt.

Jetzt Pokémon Ultramond kaufen und neue Inhalte genießen! *

Pokémon Sonne und Mond: Alle Pokémon finden und fangen

Damit ihr ein Pokémon fangen könnt, müsst ihr einen Pokéball werfen und es vorher ein wenig schwächen. Durchstöbert hohes Gras und ihr könnt wilde Pokémon aufstöbern. Attackiert sie ein wenig, da es mit wenig HP leichter zu fangen ist. Werft nun einen Pokéball und ihr habt eine gute Chance das Pokémon zu fangen. Manche der kleinen Monster sind allerdings nur durch kleine und große Extras zu bekommen. Die Pokébälle erhaltet ihr in verschiedenen Wertigkeiten und Eigenschaften überall auf den Alola-Inseln verteillt.

Unendlich viele Premierbälle kostenlos bekommen!

Fossil Pokémon bekommen

In KoniKoni City solltet ihr den Stein-Shop aufsuchen, während ihr in der Story dorthin geschickt werdet. Ihr trefft auf einen Mann, welcher „Eins pro Person“ ruft und habt die Wahl zwischen einem Kopffossil und einem Schildfossil. Trefft eure Wahl sorgfältig, da ihr anfangs nur ein Fossil wählen könnt. Sobald ihr genug Geld habt könnt ihr euch dann das Zweite kaufen. Auf Route 8 könnt ihr das Pokémon Center aufsuchen und daran vorbei in den Wald gehen. Nach einer Weile trefft ihr jemanden, der euch Fossile erwecken kann. Folgende Pokémon könnt ihr aus Fossilien erhalten.

Fossil Pokémon Edition
Federfossil Flapteryx Pokémon Mond
Panzerfossil Schilterus Pokémon Sonne
Schildfossil Galapaflos Pokémon Mond
Kopffossil Koknodon Pokémon Sonne

Ash-Quajutsu bekommen

Das Ninja-Pokémon Ash-Quajutsu ist ein sehr besonderes und sehr seltenes Monster. Es besitzt sowohl den Wasser- als auch den Dunkelheit-Typen und damit ihr es in euren Pokédex aufnehmen könnt, müsst ihr einige Bedingungen in der Demo erfüllen. Ash-Quajutsu stammt aus der Serie von Pokémon und ist durch die Freundschaft zu Ash eine Art Mega-Evolution. Um diesen mächtigen Begleiter freizuschalten, müsst ihr die Hauptaufgabe der Demo erfüllen. Geht zu Professor Kikui im Pokémon-Center (in der Demo) und er wird euch fragen, ob ihr irgendwelche Items übertragen wollt, welche ihr zusammen mit Quajutsu gesammelt habt. Anschließend müsst ihr zur Vollversion wechseln und ein Pokémon Center aufsuchen. Sprecht dort einen Mann an und ihr erhaltet euer Ash-Quajutsu.

Pokémon Sonne und Mond - Die besten Easter Eggs.

Reißlaus fangen und zu Tectass entwickeln

Reißlaus ist ein sehr scheues Pokémon. Wenn ihr es fangen wollt, müsst ihr es vorher erst mit Geschick in einen Kampf treiben. Auf Route 8 in der Wildnis von Poni oder der Küste von Poni könnt ihr Reißlauf finden. Es flitzt jedoch blitzschnell davon, wenn ihr versucht, es zu erreichen. Daher solltet ihr probieren, ob ihr das kleine Käfer-Pokémon in eine Ecke treiben könnt. Habt ihr das geschafft, startet der Kampf und ihr solltet jeden Schaden vermeiden! Sobald Reißlauf Schaden nimmt, wird es fliehen. Mit einer Fangrate von 90 ist es wirklich nicht leicht zu fangen. Nutzt am besten einen Flottball oder Tauchball. Außerdem solltet ihr versuchen, Reißlaus zu paralysieren oder ähnliche Effekte zu erzeugen. Auf Stufe 30 wird sich Reißlaus dann zu Tectass entwickeln. Dies ist der wohl beste Weg, wenn ihr dieses starke Pokémon bekommen möchtet.

Reißlaus fangen in pokémon sonne und mond

Wuffels fangen

Das beliebte Gestein-Pokémon Wuffels findet ihr auf der Mele-Mele Insel. Ihr müsst den Arena-Leiter Hala besiegen, damit ihr Wuffels fangen möchtet. Nach dem Sieg erhaltet ihr Zugang zu einem Gebiet mit einem Poké-Labor und ein Tauros als Belohnung, mit welchem ihr Steine zerstören könnt. Davor müsst ihr ein paar Steine zerschlagen und gelangt in eine Höhle. Durchsucht die Höhle nach hohem Gras, in welchem ihr Wuffels findet.

Mampfaxo bekommen

Dieses Pokémon ist während des Starts (Launch-Zeitraum) von Pokémon Sonne und Mond ein kostenloses Geschenk. Ihr müsst das Spiel vor dem 11. Januar 2017 gekauft haben, um in den Genuss dieses Bonus zu kommen. Nachdem ihr euer Starter-Pokémon ausgewählt habt, müsst ihr das Spiel speichern und neu starten. Wählt nun im Menü nicht euren Spielstand aus, sondern wählt Geheimgeschehen aus und geht auf Geschenk erhalten und ihr könnt euch das Mampfaxo kostenlos herunterladen.

Das kleine Pokémon trägt das Item Relaxonium Z bei sich, mit welchem ihr die Z-Attacke Schluss mit lustig erlernen könnt, sobald ihr Mampfaxo zu Relaxo weiterentwickelt habt.

Magearna fangen in Pokémon Sonne und Mond

Das Fee- und Stahl-Pokémon Magearna in Pokémon Sonne und Mond könnt ihr nur über ein spezielles Event erhalten. Seit dem 05. Dezember 2016 ist das weltweite Event gestartet, mit welchem ihr das Level 50 Pokémon bekommen könnt. Dafür müsst ihr euren QR-Scanner aktivieren und den im Menü aufgelisteten Code scannen. Danach könnt ihr Magearna im Antiquariat Allerlei in dem Einkaufszentrum von Hauholi City erhalten.

Besondere Pokémon fangen und bekommen

Nicht alle Pokémon sind überall in den Gräsern zu finden. Für manche müsst ihr etwas weiter gehen oder vorher bestimmte Bedingungen erfüllen, welche sogar den Abschluss der Alola-Liga bedeuten können.

Pokémon Fundort Extra Beschreibung
Cosmog Altar der Sonne
See des Mondes
Werdet Alola-Champion.
Schließt die Haupt-Geschichte ab.
Betretet das Protal am Altar der Sonne.
Geht auf die Spitze der Platform am See des Mondes.
Evoli Pokémon Ranch
nahe Dörfern
Durchsucht hohe Gräser.
Pikachu Mele-Mele Insel
Route 1, Hau’oli City
Fangt auf Route 1 ein Pichu und entwickelt es weiter.
Bevor ihr auf der Mele-Mele Insel zum Festival geht, seht ihr bei den Treppen hohes Gras.
Dort habt ihr die Chance, Pikachu zu fangen.
Formeo ? Mitstreiter, Wetter Schattendschungel, Malihe-Ziergarten, Kokowei-Eiland, Route 17, Mount Lanakila, Haina-Wüste
Curelei 5,00% Schattendschungel
Dratini 1,00% Angeln Canyon von Poni, Poni-Blumenmeer, Beschwerlicher Pfad
Kommandutan 5,00% Nur in Mond Schattendschungel
Kangama 1,00% Wela-Vulkanpark: 33%ige Chance als Mitstreiter von Tragosso
Kindwurm 1,00% Route 3
Knirfish 1% bis 20% Angeln Route 15: Vom Flugpunkt geht ihr südöstlich zur Küste und dort sucht ihr südwestlich nach der blubbernden Stelle.
Moruda 1% bis 10% Dorf des Seevolks
Lampi 1,00% Angeln Route 8, Akala Küstenstreifen
Mamolida 1,00% Angeln Plätscherhügel
Schmerbe 1% bis 50% Angeln
Muschas 1% bis 20% Angeln Kala’e Bucht: Nach verlassen Meereshöhle, Ohana, Canyon von Poni, Poni-Blumenmeer, Beschwerlicher Pfad
Smettbo 1,00% Mele-Mele-Blumenmeer
Tauros 5,00% Ohana-Farm
Pichu 5,00% Route 1, Hauholi-City
Quartermark 5,00% Nur in Sonne Schattendschungel
Velursi 5,00% Route 8, Akala Küstenstreifen
Miniras 5,00% Canyon von Poni
Barschwa 1% bis 5% Angeln Plätscherhügel: Steigt im Süden auf euer Lapras und werft die Angel an der blubbernden Stelle aus. Bei Fehlschlag verlasst ihr das Gebiet und kehrt zurück.
Knarksel ? Mitstreiter, Sandsturm Haina-Wüste
Gelatini ? Mitstreiter, Schnee Dorf der Kapu
Quaxo ? Mitstreiter, Regen Malihe-Ziergarten
Viscargot ? Mitstreiter, Regen Kokowei-Eiland
Viscora ? Mitstreiter, Regen Schattendschungel
Zobiris ? Mitstreiter von Rocara Tenkarat-Hügel, Canyon von Poni

So anzüglich ist Pokémon. Hättet ihr das gewusst?

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Diese 15 anzüglichen Witze haben sich in Pokémon versteckt.

Typ: Null bekommen

Damit ihr die mysteriöse Pokémon Typ:Null bekommen könnt, müsst ihr Samantha aufhalten. Dies ist Teil der Hauptgeschickte, weshalb ihr also in jedem Fall eine Typ:Null bekommen solltet, da Gladio es euch als Geschenkt für euren Erfolg überreichen wird.

Ihr könnt Typ:Null später in Amigento weiterentwickeln, sobald ihr eine Zuneigung von 220 Punkten erreicht habt. Typ:Null besitzt weiterhin die besondere Fähigkeit Kampfpanzer, wodurch es niemals Volltreffer von seinen Gegner erleiden muss.

Porygon bekommen

Auch Porygon könnt ihr nicht selber fangen, sondern bekommt es geschenkt. Geht in das Dorf der Kapu auf der Ula-Ula-Insel nachdem ihr zum Champion wurdet. Lauft in Richtung Südwesten und sucht das Aether-Haus auf der Route 45 auf.

In dem Aether-Haus müsst ihr das Zimmer rechts vom Empfangs-Tresen betreten. Dort steht eine Person in der Ecke, welche ihr ansprechen solltet und von ihr das Porygon als Geschenk bekommt.

Kennt ihr euch mit Pokémon aus? Dann sagt uns, welches Monster schwerer ist – in diesem Quiz:

Minigma finden und fangen

Minigma ist ein Pokémon, welches sich wie Pikachu verkleidet, um damit eure Aufmerksamkeit zu ergattern. Ihr könnt Minigma nicht als Geschenk bekommen, sondern ihr müsst auf seine Verkleidung hereinfallen und es ganz normal fangen. Während der Prüfung der Ula-Ula-Insel kommt ihr in den Verlassenen Laden. Nachdem ihr die Prüfung beendet habt, könnt ihr darin auf Jagd gehen, indem ihr die Route 14 nehmt. Die Chancen stehen hier sehr gut ein Minigma fangen zu können. Verwendet am besten Schlaf oder Paralyse, um es leichter in den Pokéball zu bekommen.

Nebenbei ist dies eine sehr gute Stelle ein Gengar fangen zu können. Ab und zu taucht Alpollo auf und ruft Gengar zur Hilfe. Schnappt euch einfach alle drei Pokémon!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Desperados 3

    Desperados 3

    Mimimi Games setzt seine erfolgreiche Spielreihe fort und bringt Desperados 3 in den Handel. Der taktische Stealth-Wild-West-Shooter hat noch kein offizielles Release-Datum, die Entwickler versprechen aber stark verbessertes Gameplay und mehr Spielspaß, die Entwicklungserkenntnisse aus der Produktion von „Shadow Tactics“ sollen Desperados 3 zu Gute kommen. An dieser Stelle sammeln wir alle Infos, News und Trailer zum...
    Achim Truckses
  • Sekiro – Shadows Die Twice: Schleichen, Dämonen und Gebetsschreine

    Sekiro – Shadows Die Twice: Schleichen, Dämonen und Gebetsschreine

    Direkt nach der E3 2018 war die Angst da: „Hoffentlich wird Sekiro: Shadows Die Twice nicht total einfach.“ Die Befürchtung konnte Hidetaka Miyazaki schon zerstreuen. Das können wir nun auch! Auf der gamescom hatten wir Zeit Sekiro anzuspielen und … es ist hart.
    Daniel Kirschey
  • Die Siedler

    Die Siedler

    Ubisoft kündigt einen weiteren Teil der erfolgreichen Siedler-Strategiespiel-Reihe an, ebenso wie der Klassiker aus den frühen Neunzigern heißt das Spiel „Die Siedler“. Die Entwickler von Blue Byte versprechen ein anspruchsvolles Spielerlebnis. Ihr dürft nun zu neuen Küsten aufbrechen und eine funktionierende Siedlung errichten, aber Vorsicht euer Wohlstand wird den Neid feindlicher Städte provozieren. An dieser...
    Achim Truckses
* gesponsorter Link