1 von 21

Was macht ein Pokémon stark und was macht es schwach? Wir gehen in erster Linie nach der gesamten Rangliste aller Pokémon. Diese richtet sich nach der Basiswertsumme der Taschenmonster. Denn jedes Pokémon hat natürlich ganz individuelle Statuswerte, die zusammengerechnet die Basiswertsumme ergeben. Dieser Wert ist ein erster Schritt, um zu erkennen, wie viel Potenzial ein Pokémon hat.

Zusätzlich sollte die Verteilung der Statuswerte analysiert werden. Ist ein Pokémon langsam und hat nur geringe Defensiv-Werte, dann kann es schnell besiegt werden. Auch die Fähigkeiten und die Typen-Kombination muss in Betracht gezogen werden, da sie Vorteile oder Nachteile mit sich bringen können.

Wir haben uns die einzelnen Typen genauer angeschaut und die schlechtesten Pokémon zusammengetragen. Für unsere Auswahl haben wir nur die finale Entwicklung in Betracht gezogen.