Pokémon: Heißen Switch-Editionen wirklich 0 und 1? Nein, wahrscheinlich nicht

Michael Sonntag

Noch ist nicht viel zu den angekündigten Pokémon-RPGs für Nintendo Switch bekannt, weder zur Geschichte noch zum Release-Termin. Ein Eintrag im Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum deutete nun die Namen an. Dabei handelt es sich jedoch allem Anschein nach um einen Fake.

Hier kannst du dir den Trailer zum neuen Pokémon-Film anschauen:

Teaser-Trailer Pokémon Movie 2018.

Farben, Mineralien, Buchstaben und Himmelskörper – fast alles wurde schon verwendet, um einem neuen Pokémon-Abenteuer einen Titel zu geben. Jetzt fehlen eigentlich nur noch Sternzeichen und Zahlen. Zwei EUIPO-Einträge vom 2. Januar 2018 nehmen den letzten Aspekt jetzt auf.

Für die Echtheit könnten zwar die Logos und der Aspekt sprechen, dass die genannte Anwaltskanzlei bereits früher für Nintendo Patente angemeldet hat. Dagegen spricht allerdings, dass auf der offiziellen Seite des Amtes (hier) keine Einträge zu finden sind. Die Logos erinnern außerdem stark an veränderte Versionen von X und Y. Also, leider alles nur ein Fake.

Wir haben uns schon ein paar Gedanken zum Switch-Port gemacht:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Pokémon für Nintendo Switch: Ein Neuanfang? Wenn, dann bitte richtig!

Gerüchten zufolge sollen die neuen Editionen ein neues Kampfsystem bieten und in Italien oder Spanien spielen. Der Release ist auf Ende 2018, Anfang 2019 angesetzt. Vielleicht erfährst du neue Details auf der Nintendo Direct-Show, die laut Leak am 11. Januar 2018 ausgetragen wird. Freust du dich auf die kommenden Spiele? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link