Pokémon Uranium: Nintendo lässt Downloads wieder entfernen

Marvin Fuhrmann 11

Nach nur wenigen Tagen wurde Pokémon Uranium von den Entwicklern wieder entfernt. Das Spiel ist aktuell nicht mehr von der offiziellen Seite herunterladbar. Demnach haben die Macher mehrere Anweisungen von Nintendo-Anwälten bekommen, die sie zu diesem Schritt bewogen haben.

Pokémon Uranium Trailer.

Pokémon Uranium ist ein Fan-Projekt zum beliebten Nintendo-Game. In mehr als neun Jahren Arbeit haben die Macher ihr eigenes Spiel mit dem RPG-Maker erschaffen, zahlreiche neue Pokémon kreiert und sich eine ganz eigene Story ausgedacht. Doch schon jetzt, kurz nach dem Release, ist der Traum vom Fan-Projekt vorbei.

Denn die Entwickler haben mehrfach von Nintendo-Anwälten Post bekommen. Darin war die Bitte enthalten, Pokémon Uranium wieder offline zu nehmen. Da die Macher keine Risiken eingehen wollen, haben sie das Spiel wieder von ihrer Seite heruntergenommen. Mittlerweile hatten aber knapp 1,5 Millionen Spieler Pokémon Uranium heruntergeladen.

Alles zu Pokémon Uranium

Nachdem wir mehr als 1,5 Millionen Downloads für unser Spiel erreicht haben, haben wir mehrere Unterlassungsschreiben von Nintendo-Anwälten bekommen. Wir wurden selbst nie persönlich kontaktiert, aber wir sehen, was sie von uns wollen und würden uns nie gegen die Wünsche des Unternehmens stellen.

Wir haben keine Verbindung zu Fans, die das Spiel wieder hochladen und können nicht  garantieren, dass diese Links legitim sind. Seid bitte vorsichtig, wenn ihr von inoffiziellen Quellen das Spiel bezieht. Wir sind von der Resonanz zu Pokémon Uranium überwältigt und danken euch für euren Support.

Quelle: Kotaku

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung