Während eines Interviews haben Director Ken Sugimori und Director Tetsuya Watanabe über mögliche, kostenpflichtige Zusatzinhalte für Pokemon-Spiele gesprochen. Diese kommen für die Macher absolut nicht in Frage.

 

Pokémon X & Y

Facts 
Pokémon X & Y

Für die beiden komme es nicht in Frage, Pokemon gegen Echtgeld anbieten zu wollen. Das würde der Serie eindeutig schaden und nicht den Sinn des Sammelns der Taschenmonster erfüllen. Diese Entscheidung wurde bereits zu Beginn der Reihe getroffen, als die ersten Ideen von Satoshi Tajiri Formen annahmen.

Für die Aufrechterhaltung dieses Plans sei die Pokemon Company zuständig und werde es soweit wie möglich verhindern, dass kostenpflichtige Inhalte in Zukunft angeboten werden. Somit soll der Erfolg und das Ansehen der Reihe bewahrt werden.

Pokemon X und Y sind seit einigen Tagen bereits erhältlich.

Quelle: Siliconera