Portal kommt ins Kino: J.J. Abrams bestätigt Verfilmung

Alexander Gehlsdorf 1

Eine Filmumsetzung des Kultspiels Portal soll schon bald offiziell angekündigt werden, das bestätigte jetzt J.J. Abrams. Es wäre das erste Lebenszeichen der Zusammenarbeit zwischen Valve und dem Star-Wars-Regisseur seit 2013.

Videospiel-Verfilmungen haben keinen guten Ruf. Schuld daran ist nicht zuletzt Uwe Boll mit seinen legendär schlechten Adaptionen von erfolgreichen Spielen wie Far Cry. Noch in diesem Jahr könnte der Assassin’s-Creed-Film mit Michael Fassbender den Fluch brechen. Sollte dies scheitern, gibt es für Spielefans aber schon bald eine neue Hoffnung.

Assassin's Creed - E3 2016 - Movie Trailer.

Kein geringerer als J.J. Abrams, der zuletzt mit Das Erwachen der Macht Star Wars zurück auf die Kinoleinwand gebracht hat, arbeitet seit 2013 gemeinsam mit Gabe Newell von Valve an Verfilmungen von Half-Life und Portal. In einem Interview anlässlich der Westwood-Premiere, gab er zu verstehen, dass nach wie vor an den Filmen gearbeitet werde.

Bilderstrecke starten(38 Bilder)
Couch-Coop: Die 25+ besten lokalen Multiplayer-Spiele für jede Plattform

Zu einem der beiden Filme gibt es tatsächlich bereits früher als später neue Informationen. „Wir treffen uns nächste Woche mit Valve, wir sind momentan sehr aktiv. Ich hoffe, dass wir den Portal-Film schon sehr bald ankündigen können“, bekennt Abrams. Noch ist allerdings unklar, ob der Film die Story rund um Chell und GlaDos weitererzählt, oder einen eigenen Ansatz verfolgt.

Alle Infos zu Rogue One - A Star Wars Story*

Dennoch freut sich Abrams auf das Projekt und ist vom Enthusiasmus des Teams begeistert. „Sobald du anfängst davon zu reden, einen Film oder eine Serie über so eine bekannte Marke zu produzieren, gerät man an Leute, die total verrückt danach sind. Als jemand der Half-Life und Portal liebt, ist es fantastisch, sich mit jemanden zu unterhalten, der genau weiß wovon du redest. Ich denke mir dann immer, oh mein Gott, da entsteht etwas ganz Außergewöhnliches.“

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung