Prey: Trailer verrät wissenswertes über die Typhon

Sandro Kipar 1

Wer nicht weiß, was die Typhon sind und wie sie funktionieren sollte nun aufpassen, denn es kann seine Überlebenschancen in Prey deutlich steigern: Ein neuer Trailer verrät, was die Typhon sind und gibt nützliche Tipps, um sich gegen sie zu wappnen.

Prey: Typhon-Leitfaden.

Wer sind die Typhon, was wollen sie und wie machen sie es? Laut dem neuesten Trailer sind die Mimic der Grundstein der Alien-Spezies. Die kleinen Vierbeiner können unbelebte Objekte imitieren und sich so tarnen, um ihren ahnungslosen Opfern aufzulauern. Hat der Mimic seine Beute erfolgreich erlegt, absorbiert es die organische Materie, um neue Organismen zu erzeugen. Einer dieser Organismen ist der Phantom, der gefährliche Kampffähigkeiten besitzt und sowohl für den Nahkampf als auch für den Fernkampf bestens gerüstet ist. Der Phantom ist ein Hybrid aus Phantom-DNA und menschlichen Leichen. Der gefährlichste unter den Aliens ist allerdings der Telepath, der seinen Gegnern mit psychischen Fähigkeiten zusetzt. Der Leitfaden empfiehlt, ein Nullwellen-Gerät bei sich zu haben, wenn ein Telepath in der Nähe ist.

Prey in der Vorschau

Bei all diesen fiesen Gegnern, die da in der Raumstation auf den Spieler warten, ist es schwer vorstellbar, dass das Spiel auch ohne Waffen durchgespielt werden kann. Ein 40 Minuten langes Gameplay-Video vermittelt jedoch schon einen guten Eindruck davon wie es ist, mit den Typhon zusammen auf einer Raumstation zu wohnen.

Prey hier vorbestellen *

Prey erscheint am 05. Mai 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Die Geschichte des neuen Weltraumabenteuers klingt spannend: Hier wurde John F. Kennedy nie erschossen. Kennedy machte es sich zur Aufgabe, ein fortschrittliches Raumfahrtprogramm schon früh auf die Beine zu stellen und ebnete so den Weg für die Geschichte, die der Spieler in Prey erleben soll.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung