Prey startet nicht: Hilfe bei Absturz, Einfrieren, Lags und Rucklern

Victoria Scholz

Arkane Studios sind extra auf eine neue Engine umgestiegen, um den PC-Release so Bug-frei wie möglich zu gestalten. Das hat aber leider nicht funktioniert, denn Prey (2017) weist einige Probleme und Fehler auf dem Computer auf. Stürzt Prey bei euch ab oder ruckelt das Spiel, haben wir euch nachfolgend Lösungshilfen aufgelistet.

Sieht man sich die Steam-Bewertungen von Prey an, sind sie zwar überwiegend positiv - jedoch gibt es auch einige Spieler, die über Probleme und Bugs klagen. So stürzt das Spiel gern mal ab oder friert ein. Meist liegt es an der Hardware der PCs - verlangen die Systemanforderungen auch stolze 16 GB RAM, um mit einer guten Leistung spielen zu können. Erreicht euer Computer die Systemvoraussetzungen und ist auch im Besitz aktuellster Treiber (hier sei besonders die Grafikkarte zu nennen), nennen wir euch hier einige Fehler und Lösungsvorschläge.

Prey: Die ersten 30 Minuten.

Prey laggt oder ruckelt

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Release-Liste für Mai 2017: Diese Spiele erwarten Dich

Einige Spieler klagen über Ruckler oder Lags. Bei einem Action-geladenen Spiel wie Prey ist das natürlich besonders ärgerlich. Das könnt ihr dagegen tun:

  1. Öffnet den Task-Manager.
  2. Klickt auf Prozesse und sucht nach der Prey.exe.
  3. Führt einen Rechtsklick aus und wählt Priorität festlegen… .
  4. Klickt hier nun auf Hoch.

Danach sollte eure CPU-Leistung um die Hälfte sinken.

Wer eine NVidia-Grafikkarte besitzt (vor allem das Modell 1070), kennt die Ruckler vielleicht. Einigen Usern hat es geholfen, den neuen Treiber zu deinstallieren und den vorherigen, 381.89, zu installieren.

Das Spiel lädt nicht mehr oder bleibt im Ladebildschirm stehen

Besitzt ihr RTSS- oder Crimson-Software, um die FPS zu begrenzen, könntet ihr im Ladebildschirm hängen bleiben. Deaktiviert diese Funktion und nutzt die Framerate-Begrenzung im Spiel.

Prey stürzt ab

Im Internet findet man einige Methoden, die bei einem Absturz funktionieren sollen. Wir haben alle Möglichkeiten nachfolgend aufgelistet:

  1. Zuerst schauen wir uns den virtuellen Speicher von Windows an. Er besteht aus eurem Arbeitsspeicher und Teilen eures Festplattenspeichers. Reicht die RAM-Anzahl für Prey nicht mehr aus, wird der Festplattenspeicher bzw. die Paging Files genutzt. Um das Ganze zu verhindern und wieder auf den Arbeitsspeicher umzusteigen, müssen wir die Größe der Paging Files (SWAP-Dateien) in der Systemsteuerung anpassen.
  2. Wählt euren PC an (alternativ Systemsteuerung und System) und klickt mit der rechten Maustaste darauf.
  3. Unter Eigenschaften findet ihr nun links oben auf Erweiterte Systemeinstellungen
    prey-startet-nicht-virtueller-speicher
  4. Unter Erweitert wählt ihr nun die Eigenschaften in der Performance-Kategorie aus und klickt erneut auf Eigenschaften.
  5. Wählt Erweitert und ändert die Größe unter dem virtuellem Speicher.
  6. Wählt das obere Häkchen ab (automatisches Anwenden) und klickt auf den Kreis neben der manuellen Größe.
  7. Jetzt wird es rechnerisch. Öffnet wieder die Eigenschaften eures PCs und schaut euch den Arbeitsspeicher (RAM) an. Rechnet eure GB-Anzahl x 1024 (MB).
  8. Gebt das Ergebnis bei der minimalen Größe an.
  9. Rechnet das Ergebnis noch einmal mal 2, um den wahren physischen Speicher zu erhalten.
  10. Gebt die Zahl bei der maximalen Größe an.
  11. Startet den PC neu.

Andersfalls könnt ihr in eure Steam-Bibliothek klicken und mit einem Rechtsklick auf Prey die Eigenschaften auswählen. Sucht hier nach der Möglichkeit, die lokalen Dateien auf Fehler zu überprüfen. Oftmals kann der Fehler auch von einer kaputten Speicherdatei stammen. Ladet einen automatischen Speicherstand und probiert es erneut. Hat das noch nicht geholfen, geht in die Einstellungen im Spiel direkt und schaltet Anti-Aliasing aus. Stürzt Prey immer noch ab, geht in den Task-Manager und schließt TableInputService.

Das Bild friert im Spiel ein

Schaltet V-Sync aus, begrenzt die FPS auf 120 maximal oder stellt das Spiel in den rahmenlosen Fenstermodus ein. Das dürfte euer Problem lösen. Andernfalls deaktiviert einfach die Dreifachpufferung in den Einstellungen der NVidia-Software.

Game-o-Mat 2017: Hier erfährst Du, welches Spiel in diesem Jahr perfekt zu Dir passt

Du weißt noch nicht so recht, auf welches Spiel du Dich 2017 freuen sollst? Kein Problem: Starte unseren Game-o-mat, erzähl uns, welches Genre Dir liegt, welche Grafik du magst und was Dir bei einem Spiel wichtig ist, und wir sagen Dir, welches neue Game am Besten zu Deinem Geschmack passen wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung