In den vergangenen Jahren hatte Konkurrent Electronic Arts mit seiner FIFA-Reihe die Nase stets vorn, wenn es um das bessere Fussball-Franchise ging. Jetzt möchte Konami den Spieß mit Pro Evolution Soccer 2014 wieder umdrehen - unter anderem mit einem neuen Entwicklerstudio.

 

PES 2014 - Pro Evolution Soccer 2014

Facts 
PES 2014 - Pro Evolution Soccer 2014
Pes 2013 - On The Pitch

Pro Evolution Soccer 2014: PES Productions in UK

Seine Wurzeln hat die PES-Reihe ja ursprünglich in Japan, dort ist sie als Winning Eleven bekannt. Producer Shingo ‚Seabass‘ Takatsuka bekommt nun jedoch Unterstützung aus Europa: Das in Tokio ansässige Entwicklerstudio PES Productions hat eine neue Niederlassung in London gegründet. Das Ziel: Die europäische Fußballkultur besser einfangen und Pro Evolution Soccer 2014 zur besten Fußballsimulation aller Zeiten machen.

Dabei dürfte auch die neue Engine hilfreich sein. Konami bestätigte bereits das Interesse, die von Kojima Productions entwickelte Fox Engine auch in PES zu verwenden.

pes-2013-barca_valdes01
pes-2013-barca_valdes01
pes-2013-barca_valdes02
pes-2013-barca_valdes02
pes-2013-barca_valdes03
pes-2013-barca_valdes03
pes-2013-inter_forlan
pes-2013-inter_forlan
pes-2013-maria01
pes-2013-maria01
pes-2013-maria03
pes-2013-maria03
pes-2013-stadium
pes-2013-stadium
pes-2013-stadium_mestalla_df
pes-2013-stadium_mestalla_df

Pro Evolution Soccer 2014: Mit der Champions League auf Platz 1

Großes Manko des Franchises waren schon immer die fehlenden Lizenzen. Während FIFA 13 mit etlichen lizenzierten Ligen und Teams aufwarten konnte, müssen PES-Fans mit weniger auskommen. Immerhin: Pro Evolution Soccer 2013 bot bereits 150 lizenzierte Vereinsteams und 17 Nationalmannschaften. Und Konami hat sich einen Ausbau dieser Statistik sicherlich fest für Pro Evolution Soccer 2014 vorgenommen. Zudem halten die Japaner die Exklusivrechte für die Champions League.

In Sachen Gameplay ist eine Fortsetzung des Trends der letzten Jahre zu erwarten: Mehr Kontrolle, mehr Realismus, mehr Variation.

Ttb Pes 2014 Psg Vs As Monaco Ep2 Superstar Difficulty Pc Gameplay

Pro Evolution Soccer 2014 Release

Der Pro Evolution Soccer 2014 wurde auf den 19. September 2013 festgelegt, worüber sich viele Fans nun beschweren. Das Spiel sei einfach noch nicht fertig gewesen und zu früh released.

Dafür überrascht allerdings die Ankündigung, dass PES 2014 neben PC, PS3, Xbox 360, PlayStation Vita und im nächsten Jahr den Next-Gen-Konsolen PS4 und Xbox One auch für die PSP und die PlayStation 2 erscheinen wird.

Die PES 2014 Demo befindet sich nun in unserem Download-Archiv. Viel Spaß beim Zocken!

Pro Evolution Soccer 2014 Systemanforderungen

  • Prozessor: 1.8 GHz, DualCore
  • Festplattenspeicher: 8 GB
  • Arbeitsspeicher: 1024 MB
  • Grafikkarte: DirectX-kompatibel, 512MB
  • Soundkarte: DirectX 9.0c-kompatibel

< Pro Evolution Soccer 2013

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Pro Evolution Soccer 2014 von 3/5 basiert auf 52 Bewertungen.