Professor Layton und die Schatulle der Pandora

Jonas Wekenborg

Professor Layton und die Schatulle der Pandora

Schon der erste Teil des Rätselspiels im Adventure-Stil war ein großer Überraschungserfolg. Nun folgt mit „Professor Layton und die Schatulle der Pandora“ der ebenso spannende und knifflige Nachfolger. Diesmal führt die Reise der Helden in eine ferne Stadt, in der allerhand Rätsel und Knobeleien gelöst werden müssen. Wie schon der Vorgänger ist auch dieser Teil ein Singleplayer-Game für den Nintendo DS, in dem die vielen einzelnen Rätsel inhaltlich nichts mit der rahmengebenden Story des Spiels zu tun haben.

In Professor Layton und die Schatulle der Pandora reist der Held, der Archäologe Professor Layton, mit seinem vorlauten Gehilfen Luke mit dem „Molentary Express“ in die entfernte Stadt Folsense. Unterwegs müssen die einzelnen Abteile und Räume im Zug gründlich durchsucht und die verschiedenen Personen befragt werden, denen die beiden Helden begegnen. Wie schon im ersten Teil der Serie um Professor Layton kann der Spieler auch diesmal durch aufmerksames Durchforsten der Umgebung Münzen sammeln, um Tipps für besonders schwierige Rätsel zu erhalten.

Die Rätsel selbst sind inhaltlich wieder weit entfernt von der Story des Spiels, müssen aber zum großen Teil gelöst werden, um im Spiel weiterzugelangen. Einige Rätsel können auch hinten angestellt und nach Ende des Spiels gelöst werden. Eine Neuerung des zweiten Layton-Spiels sind zwei interne Rätsel: Ein Hamster muss phasenweise trainiert werden und kann helfen, Münzen zu finden, daneben kann der Spieler Teerezepte lernen, um anderen Charakteren selbst gemischte Tees anzubieten.

Die Grafik des Spiels nutzt die Möglichkeiten des Nintendo DS gut aus, die Bilder sind klar und optimal auf die beiden Displays abgestimmt. Gesteuert wird das Rätselspiel über den Touchscreen und die wenigen Tasten des NDS.

Der zweite Teil der Reihe überzeugt durch eine stimmige Rahmenhandlung und spannende, knifflige Rätsel, von denen manche sehr leicht und manche eher schwer zu lösen sind. Die grafische Darstellung auf zwei Displays und die intuitive Bedienung des Spiels garantieren auch Neulingen beste Unterhaltung.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Alle Artikel zu Professor Layton und die Schatulle der Pandora

  • Level-5: Entwickler will neues Layton-Spiel für Nintendo Switch

    Level-5: Entwickler will neues Layton-Spiel für Nintendo Switch

    Akihiro Hino, der CEO vom japanischen Entwickler Level-5, hat in einem E3-Interview verlauten lassen, dass sein Studio an der Umsetzung eines Layton-Spiels für Nintendo Switch interessiert sei. Dabei gibt es derzeit allerdings noch ein entscheidendes Problem, das offenbar erst noch gelöst werden muss.
    Luis Kümmeler
  • Die besten Denkspiele für PC, iPhone, Android & Handheld

    Die besten Denkspiele für PC, iPhone, Android & Handheld

    Kleine Knobelei gefällig? In unserer Liste der besten Denkspiele für PC, iPhone, Android und 3DS haben wir besten Rätselspiele für euch zusammengetragen! Egal ob ihr eine kurze Knobelei für zwischendurch oder eine lange Kopfnuss sucht - mit unserer Top Ten der besten Games werden euch garantiert die Köpfe rauchen!
    Dominic Stetschnig 4
* Werbung