Conker: Gettin' Medieval ist das Spiel, das wir nie bekommen werden!

Dominic Stetschnig

Bei vielen Spiele-Fortsetzungen stirbt die Hoffnung ja bekanntlich zuletzt: Sehnsüchtig werden Sequels und Neuauflagen von Titeln erwartet, die uns vor Jahren viel Freude bereitet haben. Entwicklerstudio Rare hat nun bekannt gegeben, dass es mit „Conker: Gettin‘ Medieval“ sehr konkrete Pläne für das fluchende und kotzende Lieblings-Eichhörnchen gegeben hat, die nie in die Tat umgesetzt wurden. Video in der News.

Conker: Gettin\' Medieval.

In einem kürzlich veröffentlichen „Rare Revealed“-Video – ähnlich den Videos, die auf Rare Replay enthalten sind – sprechen Entwickler des Studios über einen angedachten Nachfolger zu Conker: Live & Reloaded auf der Xbox. Dabei handelte es sich um ein kompetitives Multiplayer-Spiel mit Gregg, dem Grim Reaper aus Conker’s Bad Fur Day in der Hauptrolle. Conker selbst sollte nur einen Cameo-Auftritt hinlegen – Dennoch scheint Chris Seavor, der im Video zu Wort kommt, sehr angetan von der Idee gewesen zu sein, das Conker-Universum in ein Multiplayer-Setting zu verfrachten.

Wir werden wohl nie erfahren, wie Conker: Gettin‘ Medieval ausgesehen hätte. Die einzige Möglichkeit, zur Zeit wieder in die Rolle des frechen Tunichtguts zu schlüpfen, ist Rare Replay – und ohne Zweifel ist Conker’s Bad Fur Day eines der besten Spiele darauf.

Desweiteren hat Microsoft angekündigt, ihr Spiel Project Spark ab sofort komplett kostenlos zur Verfügung zu stellen. Nicht Free-2-Play, wirklich komplett gratis. Dies bedeutet auch, dass die Conker-basierten Inhalte euch vollkommen frei zur Verwendung stehen, zieht allerdings nach sich, dass keine neuen Inhalte mehr kommen werden - leider.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung