Project Spark: Keine weiteren Inhalte, dafür komplett kostenlos

Annika Schumann

Project Spark hat sich bislang über Mikrotransaktionen finanziert. Diese werden jetzt nun aber gestrichen - ebenso die Weiterentwicklung des Titels. Es werden in Zukunft keine neuen Inhalte mehr veröffentlicht. Dafür erhaltet ihr aber alle bisher erschienenen DLCs kostenlos.

Die Weiterentwicklung an Project Spark wird eingestellt und das Geschäftsmodell geändert. Das hat Microsoft mittlerweile bekannt gegeben. Am 5. Oktober wird das Spiel mit einem großen Update versehen und schaltet euch alle DLCs kostenlos frei. Dabei handelt es sich um Pakete mit mehr als 2000 Assets. Die schlechte Nachricht ist jedoch, dass es danach keine weiteren Inhalte mehr geben wird. Die Entwickler kümmern sich stattdessen um die Förderung und Pflege der von der Community erstellten Spiele und Levels.

Solltet ihr euch nun ärgern, weil ihr bereits echtes Geld investiert habt, könnt ihr euch wieder beruhigen. Microsoft entschädigt euch dafür. Jeder, der digitale Inhalte am oder nach dem 28. Juli gekauft hat, eine Retail-Version am oder nach dem 28. Juli aktiviert hat und Spieler, die noch In-Game-Währungen besitzen, erhalten die Summe, die sie bezahlt haben, als Gutschrift auf ihr Microsoft Store-Konto zurück. Diese wird euch zwischen 30 und 60 Tagen ab dem 5. Oktober 2015 gutgeschrieben.

Project Spark Intro Trailer.

Quelle: Offizieller Blog

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung