Quake Champions: Darum exklusiv für den PC, definitiv kein MOBA

Lisa Fleischer 3

Quake Champions war auf der E3 2016 eines der Spiele, mit denen niemand gerechnet hatte. Neben einem Trailer und dem Versprechen, das Spiel laufe in 120 Hertz, wurde uns dabei jedoch nicht viel von dem neuen Shooter gezeigt. Nun gab Creative Director Tim Willits neue Details zum kommenden Quake bekannt.

Quake Champions - E3 2016 - Reveal Trailer.

Auf der E3 2016 versprach Creative Director Tim Willits, das neue Quake Champions werde in 120 Hertz und mit unbegrenzter Framerate laufen. In einem Interview mit GameSpot ging er näher auf seine Aussage ein. Demnach sollen mit den hohen grafischen Standarts vor allem Pro-Gamer befriedigt werden, die auf jede Millisekunde angewiesen sind, um siegreich aus den Matches hervor zu gehen.

„Viele von uns, und auch ich, können den Unterschied nicht wirklich feststellen. Aber es gibt manche Spieler/innen, die sind unmenschlich. Und wir können nicht sagen, wir machen ein Spiel für sie und dann ist es nicht unglaublich schnell. Denn wenn wir diese Spieler/innen verlieren, haben wir ein Problem“, so Tim Willits. „Das ist auch der Grund, warum es ein PC-Spiel ist. Keine Vorwände, keine Beschränkungen.“

Die QuakeCon ist die coolste LAN-Party der Welt!

Natürlich könnt ihr nur mit 120 Hertz und unbegrenzter Framerate spielen, sofern euer PC das unterstützt. Wenn nicht, ist das aber auch kein Problem: Die Grafikeinstellungen können angepasst werden und so auch mit niedrigerer, trotzdem noch ordentlicher Grafik gezockt werden. „Wir wollten sicherstellen, dass wir so viele Leute erreichen können wie möglich“, sagt Willis im Interview. Und weiter: „Vor allem auf guten System wollen wir jedoch glänzen.“

In einem Interview mit dem Online-Sender Rocket Beans TV äußerte sich Willis zudem zum verbesserten Gameplay in Quake Champions. Gleich von vorn herein stellt er fest: „Nein,  ist kein MOBA.“ Das Gameplay soll sich vor allem an Quake Live orientieren: Es werde kompetitiv, die Kämpfe fänden wie gewohnt in einer Arena statt und auch sonst bleibe alles beim Alten. Euch erwarte derselbe kernige, blutige, schnelle Stil. Außerdem sei Quake Champions perfekt geeignet für eSport-Matches.

Quake_Champions_Screenshot_Trailer

Eben ergänzt um eine moderne Grafik, eine neue Engine sowie, ganz wichtig, die Champions. Willits stellt fest, dass dies wohl die natürliche Entwicklung des Genres sei, schließlich arbeitet auch Overwatch mit Helden. Allerdings hätten die Entwickler sich daran nicht orientiert, Quake Champions habe sich schon vor dem Erfolg von Blizzards Helden-Shooter in Entwicklung befunden. Quake Champions soll sowohl für neue Spieler als auch für langjährige Quake-Fans geeignet sein.

Wann genau der Arena-Shooter veröffentlicht wird, steht bislang noch nicht fest. Allerdings soll es eine ausgiebige Closed Beta geben, bei der euer Feedback besonders wichtig sein soll. Schließlich sei es den Entwicklern von id Software besonders wichtig, das Spiel nach euren Vorstellungen zu gestalten. Mehr Infos zu Quake Champions erwarten euch auf der QuakeCon, die im August stattfinden wird.

Quelle: Gamespot

Bilderstrecke starten
103 Bilder
E3 2018: Alle neuen Trailer im Überblick.

Hier könnt ihr euch das gesamte Interview der Rocket Beans anschauen:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung