Die Entwickler von Quantum Break arbeiten auch über den Jahreswechsel hinaus an den letzten Bugs im Spiel. Zudem geben sie den Spielern einen ersten Einblick, wie die Musik des Spiels entsteht.

 

Quantum Break

Facts 
Quantum Break
Quantum Break - Game Awards Trailer

Der Jahreswechsel ist vorüber und die meisten sind gut in das (hoffentlich) spannende Jahr für die Gaming-Branche gerutscht. Auch die Entwickler von Quantum Break machen eine kurze Pause von der Arbeit. Und diese haben sie sich wirklich verdient. Wie sie auf Twitter verrieten, haben sie letzten Stunden von 2015 mit Hochdruck am Spiel gearbeitet.

Quantum Break jetzt für Xbox One vorbestellen!

Und diese Arbeit galt vor allem den letzten Bugs, die bis zum Release natürlich entfernt werden müssen. Scheinbar sind die Entwickler auf einem guten Weg dahin. Zudem gaben sie einen ersten Einblick auf die Entstehung der Musik. Auf dem Twitter-Profil des Musikkomponenten für Quantum Break seht ihr ein Bild mit einigen Notizen und Abläufen.

Zu guter Letzt gibt es noch ein kleines Mysterium zu lösen. Auf einem Bild der Entwickler über Instagram sehen wir ein kleines Objekt, das für das Spiel sehr wichtig sein soll. Zumindest meinen die Entwickler, dass wir uns dieses Gerät einprägen sollen. Vielleicht handelt es sich ja schon um das Zeitmanipulationsgerät von Quantum Break.

Wird es eine PC-Version von Quantum Break geben?

Noch bleibt ja ein wenig Zeit, um die Mysterien zu lösen und mehr über das Spiel zu erfahren. Quantum Break erscheint am 5. April 2016. Das Action-Adventure erscheint vorerst exklusiv für Microsofts Xbox One. Ob später noch eine PC-Version folgt, bleibt erst einmal abzuwarten.