In der kommenden Woche erscheint Quantum Break, das neue Spiel von Remedy Entertainment. Microsoft ist sehr zufrieden mit den Vorbestellungen und erkennt in den Vorbestellungen bereits das Potential zu einem echten Hit.

 

Quantum Break

Facts 
Quantum Break
Quantum Break Launch Trailer Nirvana Cover

Es ist eines der wichtigsten Spiele für Microsoft im Frühjahr. Das Interesse ist offensichtlich groß, denn wie Marketing-Manager Aaron Greenberg im TXR Podcast verraten hat, läuft es bestens für die Vorbestellungen. Tatsächlich sind sie sogar „wirklich stark“ und liegen „weit über dem Plan“. Händler erhöhen weiter die Bestellungen und das war noch bevor heute die ersten Kritiken eingetrudelt sind. Greenberg geht sogar so weit, dass er glaubt mit Quantum Break auf einem „Mega-Hit“ zu sitzen. Er sei schon sehr gespannt auf die Reaktion der Fans zum Spiel.

Quantum Break im Test: Die Zukunft der Videospiele

Zum Vergleich, Alan Wake hat sich bis zum März des letzten Jahres insgesamt 4,5 Millionen Mal für Xbox 360 und PC verkauft. Die Verkäufe waren allerdings anfangs schleppend. Max Payne, das erste große Spiel von Remedy Entertainment, und der Nachfolger Max Payne 2: The Fall of Max Payne verkauften sich zusammen 7,5 Millionen Mal. Beide sind allerdings nicht nur für PC und Xbox, sondern auch für die Playstation 2 erschienen.

Quantum Break ist eine Mischung aus Spiel und Fernsehserie und erscheint exklusiv für Xbox One und Windows 10. Das neue Spiel von Remedy Entertainment rückt wie schon Alan Wake die Handlung in den Mittelpunkt. Wir erleben die Geschichte aus Sicht der Charaktere Jack Joyce und Paul Serene, die ein misslungenes Zeitreise-Experiment als Ausgangsbasis hat. Wir wechseln immer zwischen Abschnitten mit Gameplay und mit Show.

Quantum Break in der Steelbook-Edition vorbestellen

TV-Serie im Videospiel: Wie funktioniert Quantum Break?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.