Es sind nur noch wenige Tage, bis Microsoft und Remedy Entertainment das Zeitmanipulations-Abenteuer Quantum Break mitsamt einem illustren Cast veröffentlichen werden. Eben dieser Cast und speziell die Bösewichte des Spiels zeigen sich im neuen Live Action-Trailer.

 

Quantum Break

Facts 
Quantum Break
Quantum Break Live Action Villains Trailer

In der kommenden Woche ist es bereits so weit und eines der meisterwarteten Spiele des Jahres wird endlich für die Xbox One und Windows 10-PCs veröffentlicht. Die Rede ist natürlich von Quantum Break, dem Deckungsshooter, der die Linearität der Zeit nicht ganz so genau nimmt. Das spannende Gameplayelement der Zeitsprünge ist aber nur ein Grund, warum sich viele Gamer bereits sehr auf den Microsoft-Exklusivtitel freuen. Ein anderer Grund ist aber sicherlich der hochkarätige Cast, der in Quantum Break die wichtigsten Rollen besetzt. Allen voran steht dabei natürlich der große Held Jack Joyce, gespielt von Shawn Ashmore, den wir zum Beispiel aus der X-Men-Serie kennen. Ihm gegenüber steht der wohl durchtriebenste Charakter der Game of Thrones-Serie: Aidan Gillen (alias Petyr „Kleinfinger“ Baelish), in der Rolle des Antagonisten Paul Serene.

Wie funktioniert Quantum Break überhaupt? Wir erklären es euch

Und als wäre das alles noch nicht genug, bietet Quantum Break selbstverständlich auch eine Story, die uns in ihren Bann ziehen soll. Aber der Titel muss auch erst einmal unter Beweis stellen, dass sich all diese Aspekte, die die Fans erwarten, auch wirklich lohnen. Der oben auffindbare Live Action Villain-Trailer wird da zwar gewiss nicht ausreichen, gibt aber immerhin einen weiteren Einblick in eben diese Aspekte und ganz besonders in die Schurken des Spiels. In Quantum Break werdet ihr ohnehin nicht alle das gleiche Erlebnis haben, denn zum Cast und der Zeitmanipulation gesellen sich noch einige Entscheidungen, die es zu treffen gilt und die nicht nur das Spiel, sondern auch die zugehörige Serie ändern. Bekanntlich wird nach jedem Akt ein etwa 20 Minuten langes Live-Action-Video abgespielt, welches allerdings nicht auf der Disc enthalten ist und gestreamt wird.

Quantum Break erscheint am 4. April exklusiv für Xbox One und Windows 10-PCs. Vorbesteller der Xbox One-Version erhalten einen PC-Code kostenlos dazu und werden auch in der Lage sein, eine weiße 500 GB-Konsole mit passendem Controller zu erwerben. Zudem erhalten alle Xbox One-Käufer das aufwärtskompatible Alan Wake kostenlos obendrein.

Stürzt das Böse und euch hier in Quantum Break

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.