Exklusiv für die Xbox One soll im April Remedy Entertainments Quantum Break erscheinen. Wie die Entwickler jetzt betonen, ist es auch schon fast fertig. Nur zur Lokalisierung wurde noch nicht viel gesagt.

 

Quantum Break

Facts 
Quantum Break
Remedy Quantum Break Weihnachtsvideo

Gold, ein Edelmetall, für welches Menschen bereits seit Jahrhunderten bereit sind, andere Menschen zu töten. Heute hat das chemische Element mit der Bezeichnung AU und der Ordnungszahl 79 zum Glück deutlich an Bedeutung verloren und findet auch in friedlicheren Bereichen seine Anwendung. Zum Beispiel für Videospiele, bei denen der Goldstatus nicht weniger bedeutet, als dass das Spiel vollendet und auslieferungsfähig ist. Ein Status, den Remedy Entertainment schon bald für Quantum Break verkünden möchte. Und wie es scheint, sind sie da auch auf dem besten Wege, dieses Ziel zu erreichen.

Auf diese Spiele kannst du dich 2016 freuen!

Das zumindest hat das Studio zum Wochenende via Twitter gemeldet. Demnach seien die Arbeiten an Quantum Break bereits nahezu abgeschlossen. Bereits vor einigen Tagen meldeten die Entwickler, dass derzeit eigentlich nur noch die Musik und ausmerzen von Bugs auf dem Plan stünde. Arbeiten, mit denen die Quantum Break-Macher offensichtlich gut vorankommen. Dennoch ist das Team laut Thomas Puha, Remedy Entertainemnts PR-Chef, ganz schön erschöpft, zeitgleich aber auch begeistert. Nicht unbedingt von Quantum Break (vom Spiel aber sicher auch), sondern vom Zusammenhalt innerhalb des Studios, welches wirklich unter Hochdruck versucht, rechtzeitig fertig zu werden. Ein wenig Zeit ist aber sicherlich noch.

Darum gibt es Scalebound, Quantum Break und Crackdown 3 (noch) nicht für den PC

So steht es um die Lokalisierung von Quantum Break

Was die Lokalisierung des Spiels angeht, also die Übersetzung und die Aufnahme der Charakterstimmen in den jeweiligen Sprachen, will sich Remedy dann aber nicht so deutlich äußern. Bekannt ist bislang nur, dass Quantum Break in Spanien lediglich Untertitel, allerdings eine englische Sprachausgabe bieten wird. Was die anderen Länder angeht, darunter auch Deutschland, sei die Entscheidung allein von Microsoft zu treffen. Es hänge mit dem Marketingbudget zusammen, ob es auch eine deutsche, eine niederländische, eine französische oder sonst eine andere Lokalisierung gebe. Einen Einfluss hat aber auch die Marktgröße, womit Deutschland, Frankreich und Italien relativ hoch im Kurs stehen. Deutschland ist zudem der größte europäische Videospielmarkt, weswegen wir uns wohl keine Sorgen machen müssen, dass Quantum Break nicht in deutscher Sprache zu uns kommt, bevor wir die Ausgabe ohnehin auf das Original stellen.

Erscheinen wird Quantum Break nach aktuellen Plänen am 5. April dieses Jahres exklusiv für die Xbox One.

Sichert euch jetzt Quantum Break

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.