Rainbow Six: Patriots

Jonas Wekenborg

Rainbow Six: Patriots Rainbow Six gilt als eine der koop-freundlichsten Taktik-Shooter-Reihen schlechthin. Mit Rainbow Six: Patriots begibt sich Ubisoft allerdings auf einen neuen Pfad, der das festgefahrene Shooter-Genre ein wenig auffrischen soll.

Rainbow Six: Patriots - Debut Trailer.

Rainbow Six: Patriots – Der Kampf um Freiheit

Der neue Rainbow Six Teil wird seinen Fokus mehr auf actiongeladene Inszenierung legen. Die einzelnen Kampagnen des Shooters werden mit großer Sorgfalt und interaktiven Zwischensequenzen eingeleitet, die sowohl auf optionalen als auch auf stringenten Quick Time Events basieren.

Die Geschichte von Rainbow Six: Patriots führt die Spezialeinheit gegen einen gewissen Tredway, der Anführer der revolutionären Gruppe „The Patriots“ ist, die auch dem Spiel seinen Namen geben. Die Gruppierung setzt alles daran, die US-Regierung und die wirtschaftlich führenden Institutionen zu stürzen. Die schwerwiegenden moralischen Entscheidungen, die man bereits im Rainbow Six Patriots Video sehen konnte, werden dabei das Spielgeschehen nachhaltig prägen.

Das Ganze wird dann auch erstmals aus verschiedenen Blickwinkeln erlebt, während das Rainbow Six-Team eine komplett neue Besetzung erhält.

Ein weiterer Schwerpunkt in Patriots wird die Infiltration erhalten. So sollen taktische Manöver vor dem Einsatz oder währenddessen strikter geplant werden und mit dem zur Verfügung stehenden Ausrüstungsmitteln vorbereitet werden. Der neue Scan Mode etwa verschafft euch einen erheblichen Vorteil, schließlich könnt ihr mit ihm die Lage der Gegner bestimmen.

Rainbow Six: Patriots – Zusammen geht alles einfacher

Der Koop-Modus, für den die Spiele-Reihe bekannt ist, wird dabei von Ubisoft nicht vernachlässigt: Teamarbeit, Kommunikation und taktisches Vorgehen werden stärker belohnt als in den Teilen zuvor. Dabei unterstützt vor allem der Sandtable, ein holografisches Display, das den Spielern in der Online-Lobby zur Verfügung gestellt wird.

Teamwork steht aber nicht allein im Spiel im Vordergrund, arbeitet Ubisoft Montreal doch eng zusammen mit den Studios in Toronto  und den Veteranen von Red Storm.

Rainbow Six: Patriots Release

2013 soll Rainbow Six: Patriots erscheinen, neben Versionen für den PC, die Xbox 360 und die Playstation 3 plant Ubisoft auch einen Ableger für Nintendos Wii U.

Weitere Themen

Alle Artikel zu Rainbow Six: Patriots

  • Diese 10 Online-Shooter musst du einfach mal gespielt haben!

    Diese 10 Online-Shooter musst du einfach mal gespielt haben!

    Rage-Kiddies, „Deine Mutter“-Sprüche, Schüsse, Frustration und Hass – das verbinden wir doch alle mit Ego-Shootern, die man online gegen andere Spieler zockt. Jeder hat schon mal einen Fuß in dieses Genre gesetzt, der ein oder andere auch etwas länger. Aus diesem Grund stellen wir dir heute 10 Online-Shooter vor, die du auf jeden Fall mal gespielt haben solltest.
    Mike Koch 6
  • Erinnert sich noch jemand daran: Rainbow 6: Patriots ist noch in Arbeit

    Erinnert sich noch jemand daran: Rainbow 6: Patriots ist noch in Arbeit

    Nach Alain Corre zu urteilen, ist Ubisoft das Franchise um Rainbow 6 noch immer wichtig und sie arbeiten weiterhin an der Entwicklung des neusten Ablegers, Rainbow 6: Patriots. Zunächst möchte Ubisoft aber erstmal sicherstellen, dass es sich perfekt anfühlt, wenn der Release des Spiels ansteht. Allen Anschein nach ist also nicht nur Sam Fisher der einzige Agent in Ubisofts Obhut und wir werden bald eine Ankündigung...
    Martin Zier
  • Rainbow 6 Patriots: Kommt wohl für Next-Gen Konsolen

    Rainbow 6 Patriots: Kommt wohl für Next-Gen Konsolen

    Vor gefühlten Ewigkeiten kündigte Ubisoft Rainbow 6: Patriots an, seitdem hat man vom Titel so gut wie gar nichts mehr gehört – vom Abschied der drei Game Designer einmal abgesehen. Doch Ubisoft ist zuversichtlich.
    Maurice Urban 1
* gesponsorter Link