1 von 40

Den Jahr-2-Season-Pass von Rainbow Six: Siege jetzt kaufen *

Ash, Fuze, Blitz, Sledge oder Kapkan. Dies sind nur einige der top ausgebildeten Einsatzkräfte, wenn es darum geht, Terroristen auf dieser Welt den Garaus zu machen. Dabei will die Wahl für einen von ihnen gut überlegt sein. Wir stellen euch alle Operatoren mit ihren Spezialfähigkeiten vor. Seid ihr noch relativ neu im Taktik-Shooter, zeigen wir euch außerdem, wie ihr alle Sterne in Situationen bekommt und geben euch Tipps und Guides für die ersten Einsätze.

Wir befinden uns mitten in Jahr von Rainbow Six: Siege. Das folgende Video zeigt euch, auf welche Inhalte ihr euch noch freuen dürft!

Rainbow Six Siege: Pläne für das zweite Jahr.

Rainbow Six - Siege: Alle Operatoren und Spezialeinheiten

Jede Spezialeinheit besteht aus vier bzw. zwei Operatoren, von denen je zwei auf Angriffs- oder Verteidigungseinsätze spezialisiert sind. Gilt es etwa eine Geisel zu beschützen, könnt ihr nur zwischen Verteidigern wählen, während ihr beim Bombe entschärfen auf Angreifer zurückgreift.

Zu Beginn stehen euch jedoch noch keine Operator zur Verfügung. Ihr müsst sie erst im Spielverlauf mit Ansehen freischalten. Dies verdient ihr euch durch Multiplayer- oder Terroristenjagdmissionen. Oder ihr spielt die Situationen und verdient euch Sterne, um Ansehensboni zu erhalten. Beachtet dabei, dass der erste Operator einer Einheit immer 500 Ansehen kostet. Für jeden weiteren müsst ihr dann immer mehr zahlen (500→1000→1500→2000).

Das Personal in Rainbow Six: Siege rekrutiert sich aus den folgenden Spezialeinheiten.

  • SAS (Großbritannien): Der britische SAS wurde 1941 gegründet und war Teil der britischen Armee im 2. Weltkrieg. Heute sind sie Spezialisten auf den Gebieten Antiterrorkampf, Geiselrettungen und geheime Operationen.
  • FBI SWAT (USA): Das SWAT-Team wurde 1983 gegründet und wird seitdem zu den riskantesten Einsätzen geschickt. Dazu gehören Geiselrettungen, Flugzeugentführungen, Verfolgung Flüchtiger, Sturm auf Festungen, Busse, Züge und Flugzeuge sowie spezielle Sniper-Operationen.
  • GIGN (Frankreich): 1973 gegründet, ist die GIGN vor allem auf Antiterror- und Rettungsoperationen spezialisiert. Zudem übt sie mit Mitgliedsstaaten der ICAO Geiselrettungen in Flugzeugen.
  • Spetsnaz (Russland): Die 1974 gegründete Spetsnaz-Einheit wird für Antiterror-, Paramilitär- und verdeckte Operationen eingesetzt. Sie schützen zudem wichtige russische Einrichtungen.
  • GSG 9 (Deutschland): Die GSG 9 wurde als Antwort auf die Anschläge während der Olympischen Sommerspiele 1972 in München gegründet. Beim Bundesgrenzschutz ausgebildet, wird die GSG 9 bei Krisen wie Geiselnahmen, Entführungen, Terror und Erpressung gerufen.
  • JTF2 (Kanada/DLC: Operation Black Ice): Die kanadische Spezialeingreiftruppe ist Teil des ersten DLC Operation Black Ice und schickt je einen neuen Angreifer und Verteidiger auf Terroristenjagd.
  • Navy SEALS (USA/DLC: Operation Dust Line): In Operation Dust Line hält mit den Navy SEALS die zweite amerikanische Spezialeinheit Einzug in den Taktik-Shooter.
  • BOPE (Brasilien/DLC: Operation Skull Rain): Der dritte DLC Operation Skull Rain schickt zwei Operatoren der brasilianischen Spezialeinheit BOPE ins Gefecht.
  • S.A.T. (Japan/DLC: Red Crow): Im vierten DLC Red Crow dürfen zwei Operatoren der japanischen Einheit S.A.T. ihr Können demonstrieren und den Kampf gegen die Yakuza aufnehmen.
  • GEO (Spanien/DLC: Operation Velvet Shell): Operation Velvet Shell läutet das zweite Jahr von Rainbow Six: Siege ein und lässt euch einen neuen Einsatz an der sonnigen Felsenküste von Ibiza bestreiten. Passend dazu stellt die spanische Spezialeinheit GEO zwei neue Operatoren im Spiel.
  • S.D.U. (Hongkong/DLC: Operation Blood Orchid)
  • G.R.O.M. (Polen/DLC: Operation Blood Orchid)
  • 707.SMB (Südkorea/DLC: Operation White Noise)
  • Spetsnaz/GIGN (Russland, Frankreich/DLC: Operation Chimera)

 

Ubisoft plant übrigens langfristig und will immer mehr Operatoren und Spezialeinheiten ins Spiel integrieren. So sollt ihr irgendwann einmal aus über 100 Operatoren wählen dürfen. In diesem Jahr folgen zunächst einmal noch Operatoren aus Hong Kong und Korea.

Die besten Angreifer und Verteidiger

Rainbow Six: Siege ist bereits seit Dezember 2015 auf dem Markt und inzwischen haben sich längst Favoriten unter den Operatoren herauskristallisiert, die in keinem Match fehlen dürfen. Die unserer Meinung nach sechs besten Angreifer und Verteidiger sind:

Schreibt uns in den Kommentaren auch, mit welchen Operatoren ihr am liebsten spielt und warum dies so ist.

Jeder Operator in der Bilderstrecke

Im Folgenden geben wir euch einen Überblick über alle Operator jeder Einheit. Klickt euch durch die Folgeseiten dieser Bilderstrecke oder nutzt die folgende Liste, um zu einzelnen Operatoren zu springen. Auf den entsprechenden Seiten findet ihr dann Bilder und zusätzliche Infos zu jedem Operator in Rainbow Six: Siege!

 

Sobald neue Operatoren angekündigt werden, werden wir die Bilderstrecke und Liste entsprechend erweitern. Seid ihr euch noch nicht sicher, welchen Operator ihr in Rainbow Six: Siege spielen wollt, hilft euch vielleicht das folgende Quiz weiter.

Jetzt starten
Rainbow Six - Siege: Welche Klasse solltest du spielen?