1 von 12

Rainbow Six Siege ist kein Shooter wie jeder andere: Es geht nicht um Action, es geht nicht um Explosionen – und ihr habt nur ein Leben. Ihr seid also auf euer Team und eure Taktiken angewiesen, wie in kaum einem anderen Shooter. Aber natürlich müsst ihr auch selbst Leistungen bringen. Wenn ihr mit den Rainbow Six Siege-Profis der ESL mithalten wollt, solltet ihr einige fortgeschrittene Tipps und Tricks beherzigen und die entsprechenden Taktiken kennen.

Bestens gerüstet für die Pro-League – mit Rainbow Six Siege *

Auf den folgenden Seiten findet ihr solche Rainbow-Six-Siege-Tipps und -Tricks, die auf dem aufbauen, was ihr bereits über das Spiel wisst. Sie machen euch nicht automatisch zu Bomben-, Geisel- oder Sicherungsprofis, ebnen aber den Weg dorthin – umsetzen müsst ihr sie freilich selbst. Seid ihr noch Anfänger, dann solltet ihr euch vorher unseren Rainbow-Six-Siege-Anfänger-Guide zu Gemüte führen.

Rainbow Six Siege Kurztipps – das solltet ihr immer beachten

Bevor wir anfangen, gibt es an dieser Stelle noch ein paar fortgeschrittene Kurztipps zu Rainbow Six Siege, die zum erweiterten Grundverständnis des Titels gehören.

  • Verwendet keine Laser – Gegner können sie sehen und euch orten
  • Verwendet Schalldämpfer – die Dämpfung reduziert nicht nur Geräusche, sondern auch die „Kondensstreifen“
  • Spielt immer mit Kopfhörern – die Akustik des Spiels, zum Beispiel durch sich bewegende Gegner, kann euch das Leben retten
  • Spielt immer mit Mikrofon – die Kommunikation mit euren Teammitgliedern ist in Rainbow Six Siege unerlässlich
  • Kennt die Hitboxen – Schüsse auf Waffen richten beispielsweise keinen Schaden an
  • Immer am Ball bleiben – ihr müsst nicht alle Gegner töten, es reicht, das Ziel der Runde zu erfüllen
  • Spielt auf Englisch – so könnt ihr auch mit internationalen Teampartnern besser kommunizieren