Rainbow Six Siege: Neues Update lässt die PS4 abstürzen

André Linken

Eigentlich sollte das neueste Update (Y2S3.1) für den Taktik-Shooter Rainbow Six: Siege einige kleinere Probleme beseitigen. Doch zumindest auf der PlayStation 4 sorgt es derzeit stattdessen für großes Chaos und erhitzte Gemüter.

Rainbow Six Siege – Operation Blood Orchid – Karten-Teaser.

Der Trailer stellt die neue Theme-Park-Karte aus Rainbow Six: Siege vor.

Während es auf dem PC und der Xbox One keinerlei Probleme gibt, häufen sich bei Reddit.com die Beschwerden über teilweise erhebliche Probleme auf der PS4. Dort berichten zahlreiche Spieler davon, dass ihre Konsole seit dem Update entweder einfriert oder sogar komplett abstürzt. Mitunter sei nur ein vollständiger Reset der PlayStation 4 nötig, um sie wieder ans Laufen zu bringen.

Hier Rainbow Six: Siege online kaufen*

In den meisten Fällen tritt das Problem auf, wenn sich die Spieler in ihrer Freundesliste stöbern. Dabei spielt es anscheinend keine Rolle, ob dabei Rainbow Six: Siege oder eine andere Anwendung im Hintergrund aktiv ist. Einige Reddit-Benutzer berichten sogar von einer Beschädigung ihrer Festplatte, was bisher jedoch noch nicht verifiziert werden konnte.

Rainbow Six Siege: Jeden Tag mehr als 2 Millionen Spieler*

Mittlerweile hat sich Ubisoft zu Wort gemeldet, um eine kurze Stellungnahme abzugeben. Demnach arbeite das Team derzeit bereits gemeinsam mit Sony an einer schnellstmöglichen Beseitigung des Problems. Bis zum aktuellen Zeitpunkt ist jedoch noch keine Lösung in Sicht. Wir raten daher zunächst davon ab, das besagte Update runterzuladen und zu installieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung