Während der Alpha von Rainbow Six: Siege gab es viele Kritikpunkte am Shooter. Was geändert wurde, erfahrt ihr hier.

 

Rainbow Six: Siege

Facts 
Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege musste nach der Alpha-Version viel Kritik einstecken. Entwickler Ubisoft Montreal hat die Kritik angenommen und das Spiel verbessert. Das Gameplay des Mehrspieler-Shooters soll realistischer werden. Die Bewegungsgeschwindigkeit aber auch das gesamte Spieltempo wurden verlangsamt. Zudem bewegen sich Charaktere langsamer wenn sie einen schweren Ausrüstungsgegenstand tragen.

Es wird keine Markierung geben, wenn der Spieler einen Gegner trifft, da viele Leute präventiv durch Wände geschossen haben. Der moderne Wallhack ist somit passé. Neben der Erhöhung von Schuss-Streuung und Rückstoß wurde auch der Rückstoß angehoben, den der Spieler im Spiel sieht. Das heißt für euch, Recoil-Control trainieren!

Rainbow Six: Siege erscheint am 13. Oktober 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Rainbow Six Siege: Die seltensten Waffen-Anhänger, die du haben solltest

Hier seht ihr ein Video zu Rainbow Six: Siege

Tom Clancy Rainbow Six Siege Release Ankündigung

Hier könnt ihr Rainbow Six: Siege vorbestellen!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Gabriel Cacic
Gabriel Cacic, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?