Rainbow Six Siege: Uniform-Customization und eine weitere Map in Season 4

Marvin Fuhrmann

In der kommenden Woche erscheint die vierte Season zu Rainbow Six Siege. In einem Livestream haben die Entwickler zwei wichtige Features für die kommende Saison vorgestellt: Mehr Optionen für eure Operator und eine zusätzliche Karte.

Rainbow Six Siege Operation Red Crow Hibana.

Bislang sind schon einige Infos zur vierten Season von Rainbow Six Siege bekannt. Mit Hibana und Echo wird es zwei neue, japanische Operatoren geben, die mit einer neuen „Skyscraper“-Map daherkommen. Doch im Laufe eines aktuellen Livestreams haben die Macher von Ubisoft noch weitere, neue Features für Rainbow Six Siege verraten.

So werdet ihr die Möglichkeit bekommen, die Uniform eures Operators anzupassen und ihnen einen speziellen Move im MVP-Bildschirm bei Rundenabschluss zu verpassen. Einen ersten Einblick geben die Macher bereits mit dem schottischen Sledge, der eine Abrissbirne mit sich bringt oder Thermite, der im Abschlussbild mit dem Feuer spielt.

Die neuen Operatoren für Rainbow Six Siege*

Neben den neuen Customization-Optionen, die sicherlich auf unterschiedliche Reaktionen treffen, dürfte es aber auch eine News geben, die allen gefällt. Die Karte Bartlett University, die bislang nur als Singleplayer-Erfahrung verfügbar war, wird ebenfalls in Season 4 von Rainbow Six Siege in den Multiplayer eingefügt. Sie soll etwa zur Hälfte der Saison per Patch nachgereicht werden.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Rainbow Six Siege: Die seltensten Waffen-Anhänger, die du haben solltest

Zu guter Letzt müssen sich die Besitzer eines Season Pass auf etwas gefasst machen. Der erste Pass endet nämlich bereits am 1. Dezember 2016. Ob es im kommenden Jahr einen weiteren Pass mit neuen Inhalten geben wird, steht nicht fest. Allerdings ist es bei der anhaltenden Beliebtheit von Rainbow Six Siege nicht unwahrscheinlich.

Quelle: Reddit

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung