Ratchet & Clank: Als Spiel ein Hit, als Film ein Flop

Lisa Fleischer 4

Der neuste Teil der Serie Ratchet & Clank verkaufte sich schneller als alle anderen Teile der Reihe. Das teilten die Macher von Insomniac Games mit. Der gleichnamige Film hingegen kann an den Erfolg offenbar nicht anknüpfen.

 

Ratchet & Clank (Spiel) - Story Trailer.

2002 startete das Abenteuer um die ungleichen Helden Ratchet und Clank – im Jahre 2016 scheinen Gamer noch lange nicht genug von den Beiden zu haben. Das kann man zumindest aus den Verkaufszahlen des aktuellen Teils lesen. Unter anderem in Deutschland und Großbritannien hat es bereits die Spielecharts gestürmt und auch uns von GIGA konnte das Spiel überzeugen. Nun bestätigten die Entwickler von Insomniac Games, dass das neue Ratchet & Clank der bestverkaufte Teil der gesamten Serie ist.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
9 spektakuläre Karrieren in Videospielen – Vom Klempner zum Gott

Der Neustart ist die dreizehnte Veröffentlichung in der Reihe von Ratchet & Clank. Er basiert auf dem gleichnamigen Film, der wiederum auf der Serie basiert und bei uns seit dem 28. April im Kino zu sehen ist. Leider konnte der Film “Ratchet & Clank“ offenbar nicht an den Erfolg der Spieleserie anknüpfen. In Deutschland startete der Streifen laut Blickpunkt Film in 119 Kinos mit nur 7000 Besuchern und 55.000 Euro Einspiel auf Platz 16. In den USA wurde am Startwochenende 4,7 Millionen Dollar eingespielt. Zum Vergleich: Das Dschungelbuch erreichte in der gleichen Woche 42,4 Millionen Dollar, läuft aber schon in der dritten Woche.

Gebt ihr dem Film trotz des schlechten Starts eine Chance? Habt ihr ihn vielleicht schon selber gesehen und eine ganz andere Meinung dazu?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung