Ratchet & Clank in der Filmkritik: Wie gut ist das Videospiel-Duo auf der Leinwand?

Sebastian Moitzheim 5

Ratchet & Clank begeistern seit mittlerweile einer Dekade die PlayStation-Spieler. Aber können die Abenteuer des knuffigen Lombax‘ und seinem Roboter-Freund auch auf der Leinwand überzeugen? Wir haben uns den Film angesehen und verraten mehr in der Kritik.

Ratchet & Clank (Film) - Trailer.

Wer erinnert sich noch an die Szene in Toy Story 3, in der die Helden in einer Müll-Verbrennungsmaschine landen und keine Möglichkeit sehen, zu entkommen?

Okay, das war eine dumme Frage, denn jeder, der Toy Story 3 gesehen hat, erinnert sich an diese Szene: Für einen kurzen Moment schaffte es der Film, uns zu überzeugen, dass unsere Helden wirklich sterben müssen. Wer nicht weinen musste, als sie sich damit abfanden und daran klammerten, dass sie immerhin zusammen sterben, der hat wahrscheinlich kein Herz. Natürlich überleben die Figuren, und doch bleibt dieser Moment unvergesslich. Nicht jeder Animationsfilm kann so gut wie Toy Story 3 sein, aber ein bisschen kann und sollte man sich Pixar schon zum Vorbild nehmen: Auch Kindern kann man den ein oder anderen Moment der Angst oder Traurigkeit zumuten.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
9 spektakuläre Karrieren in Videospielen – Vom Klempner zum Gott

Ratchet & Clank (der Film) tut alles, um einen solchen Moment zu vermeiden. Jedes Problem wird in dem Moment gelöst, in dem es auftritt, nicht eine Sekunde gibt es Unsicherheit, ob oder wie die Helden eine Herausforderung meistern werden. Das ist das größte Problem des Films: Würde er uns hin und wieder das Gefühl geben, dass wirklich etwas auf dem Spiel steht, dass irgendeine Gefahr für unsere Helden existiert, fiele es wohl leichter, über seine anderen Schwächen hinwegzusehen.

ratchet-filmkritik_Thumbnail_1920x1080px

 

Das war ja einfach

Der Film erzählt eine erweiterte Version der Geschichte des ersten Rachet & Clank-Spiels: Ratchet, ein katzenartiges, “Lombax“ genanntes Wesen, ist Mechaniker auf einem abgelegenen Planeten in der Solana-Galaxie. Er träumt davon, eines Tages Teil der Galactic Ranger zu werden, einer Elite-Einheit zur Verteidigung der Galaxie. Er bekommt seine Chance, nachdem er den Galactic Rangers gemeinsam mit seinem Roboter-Kumpel Clank dabei hilft, die Invasion eines friedlichen Planeten durch Roboter des bösen Politikers Drek zu stoppen. Drek allerdings hat noch weitere finstere Pläne, die Ratchet & Clank gemeinsam mit den anderen Galactic Rangers vereiteln müssen.

Ratchet & Clank Film

Die originellste Geschichte ist das nicht - war es schon 2002 nicht, als das erste Spiel erschien. Aber dank meiner Zuneigung zu den Charakteren wollte ich mich trotzdem darauf einlassen. Leider gibt es wirklich keinen Moment, in dem ich mit Ratchet & Clank mitfiebern konnte - der Gedanke, der mir immer wieder durch den Kopf ging, war: “Das war ja einfach.“

Die Angst der Macher, die jüngsten Zuschauer zu überfordern, ist offenbar so groß, dass sie nie einen Moment des Zweifels zulassen wollen. Nie spielen sie eine traurige oder furchteinflößende Szene lange genug aus, dass sie irgendeine Wirkung entwickeln könnte. Selbst die angeblich so abgrundtief bösen Machenschaften von Drek beschränken sich über weite Strecken auf das gezielte Zerstören unbewohnter Planeten - sicher nicht nett, aber auch nicht unmittelbar furchteinflößend. Ich musste immer wieder an den Lex Luthor der alten Superman-Filme denken, dessen schreckliche Pläne in erster Linie das Ziel hatten, Immobilienpreise in die Höhe zu treiben.

Eine filmlange Cutscene

Hätte Ratchet & Clank mich mitgerissen oder berührt, hätte ich bei der Animationsqualität wahrscheinlich ein Auge zugedrückt. So allerdings habe ich sie sehr genau unter die Lupe genommen, und muss sagen: Gemessen an den Standards, die Pixar und Disney derzeit für Animationsfilme setzen, ist die Animationsqualität von Ratchet & Clank geradezu dreist. Der Film sieht aus wie eine lange PS4-Cutscene. Nichts gegen die Grafikqualität der PS4, aber ein Kinofilm sollte doch etwas detaillierter sein, nicht mit denselben flachen Texturen und unbeweglichen Charakter-Modellen arbeiten. Es gibt ein, zwei menschliche Figuren im Film, und die sehen so gruselig aus wie zuletzt die Menschen im ersten Ice Age-Film - vor 14 Jahren!

Ratchet & Clank Film

Auch die Figuren, so liebenswert und wunderschön designt sie sind, verraten auf negative Weise die Videospielherkunft des Films: Ratchet bleibt das eindimensionale Klischee des übermütigen Träumers. Im Spiel garantiert eine so vage definierte, unspezifische Figur ein breites Identifikationspotential, doch in einem Film muss der Protagonist klarer charakterisiert sein, muss eine spezifische Identität haben, damit wir wirklich eine Verbindung zu ihm aufbauen können. Clank hat im Film sogar weniger Tiefe als im Spiel, denn aus einem nahezu gleichberechtigten Partner, der auch nicht selten mit Ratchet im Konflikt stand, wird hier nicht viel mehr als ein lustiger Sidekick wie der titelgebende Roboter aus Baymax.

Die beste Werbung für das PS4-Spiel

Ratchet & Clank Film

Immerhin: Es gibt eine Reihe von guten Witzen. Doch leider mochten die Macher sich nicht so richtig auf einen humoristischen Stil einigen: Breiter, kindgerechter Slapstick, plumpe, Dreamworks’sche Popkultur-Referenzen und einige zaghafte Versuche, die vierte Wand zu durchbrechen, sorgen kombiniert dafür, dass der Film nicht mit einer Stimme spricht und dass einige seiner besten Witze nicht so recht in das Gesamtbild passen wollen. Die deutsche Synchro fügt mit Wortspielen der Rainer-Brandt-Schule noch eine weitere unpassende Art des Humors hinzu. (Für diejenigen, die den Namen nicht kennen: Rainer Brandt ist für viele Schenkelklopfer-Synchros aus den 70ern und 80ern verantwortlich, unter anderem die vieler Bud-Spencer- und Terence-Hill-Filme).

Eines seiner Ziele hat der Film mit seinen guten Ansätzen - dem tollen Figurendesign oder dem teils netten Humor - dann doch bei mir erreicht: Ich habe jetzt große Lust auf das PS4-Remake des ersten Ratchet & Clank-Spiels, das am 20. April erscheint. Denn warum die Abenteuer der beiden Helden in Videospielform - und leider wohl nur in Videospielform - so gut funktionieren, daran erinnert der Film immer wieder.

In unserem Test erfahrt ihr, ob Ratchet & Clank sich im neuen Game besser schlagen.*

Stimm ab: Auf welches Spiel freust du dich 2016 am meisten? (Umfrage)

Das Jahr 2015 ist vorbei, doch auch 2016 hält wieder einige Kracher für Videospiel-Fans bereit. Wir haben dir die kommenden Highlights bereits vorgestellt, jetzt bist du dran: Auf welche Spiele kannst du einfach nicht mehr warten? Stimme jetzt ab für deine 5 Favoriten für das neue Jahr!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung