Realm Royale: Dieses Battle-Royale-Spiel hat 95% der Nutzer verloren

André Linken

Der anfangs gar nicht mal so unpopuläre Battle-Royale-Shooter Realm Royale musste einen ziemlich bösen Absturz hinnehmen.

Realm Royale: Trailer für den Launch auf Steam in der Early Access.

Erst im Juni dieses Jahres fiel der Startschuss für die Early-Access-Phase von Realm Royale bei Steam. Die Anfangsphase verlief noch etwas schleppend, doch nachdem sich einige bekannte Streamer wie zum Beispiel „Ninja“ dem Spiel angenommen hatten, loggten sich zu Spitzenzeiten mehr als 105.000 Benutzer gleichzeitig via Steam ein, um sich auf dem Schlachtfeld zu bekämpfen.

Doch schon nach wenigen Wochen folgte ein ziemlich extremer Absturz. Denn wie aus einem aktuellen Bericht des Magazins Githyp hervorgeht, hat Realm Royale mittlerweile fast 95 Prozent seiner damaligen Spielerschaft verloren. In den vergangenen 24 Stunden lag der Peak bei maximal nur noch etwas über 5.000 gleichzeitig aktiven Spielern.

Es ist prinzipiell völlig normal, das ein Spiel das hohe Niveau der Benutzerzahlen kurz nach dem Launch nicht mehr halten kann. In den meisten Fällen folgt sogar ein recht deutliches Absinken der Zahlen. Doch im Fall von Realm Royale sind es beachtliche 95 Prozent, was auf ein sehr starkes Desinteresse der Spieler schließen lässt.

Das sind alle Klassen aus dem Battle-Royale-Shooter Realm Royale

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Realm Royale: Alle Klassen, ihre Fähigkeiten und Upgrades.

Realm Royale: Fortnite trifft auf World of Warcraft

Das deckt sich auch mit den Kommentaren im Subreddit von Realm Royale. Dort findest du hauptsächliche Beschwerden und negatives Feedback seitens der Fans. Eine Stellungnahme von dem zuständigen Entwickler Hi-Rez Studios steht bisher noch aus.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link