ReCore: Launchtrailer zum dystopischen Action-Adventure im Metroid-Stil

Lukas Flad 1

Auf der E3 2016 zählten wir ReCore zu den besten Spielen, welche die Messe zu bieten hatte. Jetzt steht der Start des dystopischen Action-Advenures vor der Tür und schon der Launchtrailer macht einen guten Eindruck.

ReCore - Launchtrailer.

Im ReCore steuern wir mit Joule eine junge Frau, die gerade aus dem Kryoschlaf erwacht ist. Sie findet sich auf dem Wüstenplaneten wieder, bei dessen Wiederaufbau sie eigentlich mitgeholfen hat. Jetzt ist sie allerdings allein und alle Roboter wollen sie plötzlich angreifen.

Auf der diesjährigen E3 konnten wir das Spiel anspielen und befanden es für gut. Das lag unter anderem an der Spielmechanik, die nicht stur dem Konzept eines Action-Adventures folgt, sondern gerade in den Kämpfen sehr geschickt Puzzle-Elemente mit Shooting-Sequenzen verbindet.

ReCore wird günstiger, weil es ein gänzlich neues Spiel ist*

Außerdem muss man oft taktisch agieren. Gegner nehmen nämlich mehr Schaden, wenn wir unsere Munition farblich auf den jeweiligen Gegenüber anpassen und auch das Wechseln zwischen uns und unseren zwei Begleitern, einem Roboter und unserem Hund Mack, treibt die Kombo-Anzeige in die Höhe. Im Launchtrailer gibt es bereits ein paar dieser Mechaniken zu sehen und du kannst dir somit einen ersten Eindruck vom Spiel machen.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Von Aloy bis Lara Croft: 20 coole Videospiel-Heldinnen

recore

Mit Keiji Inafune (Mega Man) und Mark Pacini (Metroid Prime) hat das Action-Adventure gleich zwei Verantwortliche hinter sich stehen, die man in der Branche kennt und die bereits viele Jahre Erfahrung mit sich bringen.

ReCore wird am 16. Septmeber 2016 für die Xbox One erscheinen. Toll ist, dass es gleich von Beginn an für schmale 40 Euro verfügbar sein wird.

ReCore auf Amazon vorbestellen*

Unsere Vorschau von ReCore von der E3 2016

ReCore in der Vorschau (E3 2016).

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung