ReCore wird günstiger, weil es ein gänzlich neues Spiel ist

Marvin Fuhrmann 8

ReCore wird für einen deutlich niedrigeren Preis zum Release angeboten, als andere Neuerscheinungen. Doch warum ist das so? In einem Interview stellte sich Microsofts Aaron Greenberg dieser Frage. ReCore wird günstiger, gerade weil es neu ist.

ReCore in der Vorschau (E3 2016).

Im September erscheint mit ReCore ein waschechtes Action-Adventure, das seine Anleihen bei Klassikern wie Metroid gesucht hat. Doch statt die neue IP zu einem Vollpreisspiel zu machen, geben die Entwickler einen deutlich niedrigeren Preispunkt für ReCore an.

ReCore jetzt vorbestellen*

Doch das hat laut Microsofts Aaron Greenberg durchaus System. So sollen die Spieler an die neue IP gewöhnt werden und die Grenze eines hohen Preises verschwinden. So haben wahrscheinlich mehr Leute Lust darauf, das neue Spiel auszuprobieren.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Von Aloy bis Lara Croft: 20 coole Videospiel-Heldinnen

Wir wollten keine Grenzen erschaffen. Wir wollten einen Triple-A-Titel abliefern, der euch den Wert von 60 Dollar bringt. Aber wenn ihr euch nicht sicher seid, sollte dies keine Hürde sein, euch das Spiel nicht zu holen. Darum haben wir ReCore für 40 Dollar angekündigt. Wir hoffen, dass dies die Chancen erhöht, das Spiel als neue IP zu platzieren.

Mit einer neuen IP wie dieser, ist das Release-Zeitfenster enorm wichtig. Deshalb werden wir das Ganze als unseren ersten Titel gegen Ende des Jahres veröffentlichen und ihn vergleichsweise früh rausbringen. Zudem hat er keine bestehende Fan-Basis. Also müssen wir diese aufbauen, ihr Vertrauen und auch ihren Dollar gewinnen.

Quelle: VG247

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung