Red Dead Redemption 2: Arthur Morgen ist ein echter Cowboy vergießt Tränen, wenn sein Pferd stirbt

Franziska Behner

Männer haben auch Gefühle! Das beweist Arthur Morgen bei einigen Spielern eindrucksvoll, als er beim Tod eines nahestehenden Begleiters seine Tränen in Red Dead Redemption 2 nicht zurück halten kann.

Im Wilden Westen war es damals oft so, dass ein Cowboy nicht jeden Tag ein neues Pferd kaufte, um damit dem Sonnenuntergang entgegen zu reiten, sondern es ein Ross gab, das ihn auf all‘ seinen Abenteuern begleitet hat. Musste es sterben, war das auch für den härtesten Cowboy sicherlich keine leichte Angelegenheit.

Hier könntest du dir einen neuen Freund suchen.

Red Dead Redemption 2: So schaltet ihr "Künstliche Intelligenz" frei und findet den Roboter.

Echte Gefühle für sein Ross

In Red Dead Redemption gibt es viele Details zu entdecken. An einem bestimmten Punkt auf der Karte, auf einer Straße, gehen Pferde und NPC’s beispielsweise grundlos in Flammen auf. Doch das scheint eher ein Bug zu sein. Dass Arthur Gefühle für sein Ross hegt, das ihn auf seinen Ausflügen, ob gefährlich oder nicht, begleitet, ist hingegen real.

Kein Wunder also, dass es ihm nahe geht, wenn das Pferd stirbt. Auf Reddit berichtet ein Spieler davon, dass der Cowboy schluchzte und die Tränen nicht zurückhalten konnte, als er zu dem kürzlich verstorbenen Ross zurückkehrte, um den Sattel zu holen.

Red Dead Redemption 2 bei Amazon bestellen*

Eine Bindung braucht Zeit

Wenn du dir ein neues Pferd anlegst, wird Arthur wahrscheinlich nicht so reagieren. Diese Bindung muss über Zeit erschaffen werden, erst dann tut sie dem harten Cowboy richtig im Herzen weh. Der Spieler auf Reddit hatte eine Level 4-Bindung zu seinem Begleiter.

Auch in der Story-Mission gibt es einen bewegenden Moment zwischen Arthur und seinem Ross. Das nachfolgende Video zeigt dir, wovon wir reden. An dieser Stelle möchten wir allerdings eine Spoilerwarnung aussprechen. Nach dem Video kannst du ein Ruhe weiterlesen.

Diese Gefühle von Arthur Morgen machen ihn zu einem Held, in den man sich reinversetzen kann. Er ist damit nahbar und keine Gefühllose Maschine.

In diesen Gräbern liegen Verstorbene, denen du deinen Respekt erweisen kannst.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Red Dead Redemption 2: Alle Gräber - Fundorte für "Respekt zollen"

Red Dead Redemption 2 steckt voller Geheimnisse und Details. Wenn ein Protagonist in der animierten Filmsequenz weint, ist es das eine. Aber dass diese Gefühle auch in die Welt eingebaut wurden ist ein Detail, das den Spielern zu gefallen scheint. In den Kommentaren unter dem Reddit-Posting sprechen sie davon, selbst viel geweint zu haben. Verrate uns in den Kommentaren, wie stark deine Bindung zwischen Cowboy und Pferd schon ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung