Red Dead Redemption 2: Es gibt Vampire im Western-Spiel

André Linken

Vampire und Western, das passt eigentlich nicht wirklich zusammen, nicht wahr? Das Open-World-Spiel Red Dead Redemption 2 beweist das Gegenteil.

Es ist ja schon lange kein Geheimnis mehr, dass es in Red Dead Redemption 2 zahlreiche Easter Eggs gibt, die ziemlich abgedreht sind. Das reicht von aggressiven Hirschen bis hin zu einem Skelett des legendären Big Foot. Doch hättest du tatsächlich damit gerechnet, in der Western-Welt auch auf einen Vampir zu treffen? Genau das kannst du aber.

In Red Dead Redemption 2 gibt es sogar Vampire, wie das Video beweist.

Um den Blutsauger zu entdecken, musst du dich zunächst in die Stadt Saint Denis begeben. Dort durchkämmst du die Straßen und hältst Ausschau nach ebenso geheimnisvollen wie mysteriösen Botschaften, die an verschiedenen Wänden der Stadt zu finden sind – insgesamt fünf Stück gibt es.

Protagonist Arthur hält jede dieser Nachrichten in seinem Tagebuch fest. Sobald du sie alle gefunden und eingetragen hast, ergibt sich beim erneuten Blick in das Buch eine Art Pentagramm. Dessen Mitte markierte einen ganz bestimmten Ort in der Stadt Saint Denis – eine Kirche. Nachts findest du dort nicht nur eine Leiche, sondern tatsächlich auch einen Vampir.

So toll sehen die Städte in Red Dead Redemption 2 aus.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
So eindrucksvoll sehen die Orte und Städte in Red Dead Redemption 2 aus.

Hier kannst du Red Dead Redemption 2 auf Amazon kaufen *

Der anschließende Dialog endet unabhängig von deiner Wahl in einem Kampf gegen den Blutsauger. Solltest du ihn erfolgreich abschließen, erhältst du als Belohnung sogar einen besonderen Dolch, den du fortan als Waffe einsetzen kannst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung