Red Dead Redemption bekommt hübschere Grafik spendiert

Daniel Kirschey

Red Dead Redemption bekommt eine kleine Überarbeitung: Du hast nun bis Red Dead Redemption 2 erscheint die Möglichkeit, das Spiel in 4K zu spielen und zu genießen. Alles, was du dafür brauchst, ist eine Xbox One X.

Red Dead Redemption 2 - Story Trailer.

In Red Dead Redemption 2 geht es natürlich wieder in den Wilden Westen - doch John Marston spielst du nicht mehr.

Microsoft und Rockstar veröffentlichen eine verbesserte Version des Wild-West-Spiels Red Dead Redemption. Es ist das erste Mal, dass du John Marston in hochauflösenden 4K beim Morden und Reiten zuschauen und steuern kannst. Denn für die Abwärtskompatibilität des Xbox 360-Spiels haben Microsoft und Rockstar dem Spiel eine schönere Grafik spendiert. Statt in 720p, wie noch auf der Xbox 360, läuft Read Dead Redemption in 4K ab - dafür brauchst du jedoch die Xbox One X.

Die Unterschiede fallen am meisten an Ecken und Kanten auf. Die sind in der 4K-Version nicht mehr so unscharf und weniger vom sogenannten Treppeneffekt betroffen. Zum anderen sind auch Objekte, Menschen und Tiere in der Ferne höher aufgelöst und verschwimmen nicht mehr so stark mit dem Hintergrund. Es ist also genau jetzt der richtige Zeitpunkt, das Spiel nochmal durchzuzocken, um die Wartezeit auf Red Dead Redemption 2 zu verkürzen.

Rockstars Spiel ist jedoch nicht das einzige, was Microsoft nun über die Abwärtskompatibilität für Xbox One X-Nutzer in 4K spielbar macht. Dazu gehören auch:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Das sind die 10 meistverkauften Spiele für Xbox 360.

Wenn du also mal wieder Lust auf eines der oben genannten Spiele hast, kannst du einfach die alte Xbox 360-Disc in den Xbox One-Schacht schieben oder das Spiel als Download kaufen. Es ist doch auch echt mal wieder Zeit Portal 2 mit einem Kumpel und diesmal in 4K durchzuzocken, oder? Glados in 4K kann doch einfach nur richtig gut sein.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung