Wer die Spielwelt von Red Dead Redemption 2 gründlich durchsucht, stößt früher oder später auf eine zerrissene Schatzkarte. Von dieser müsst ihr beide Hälften finden um die zusammengesetzte Schatzkarte zu bekommen. Diese wiederum führt euch letztendlich zu Otis Millers Schatz. Wir zeigen euch, wo er versteckt ist.

 

Red Dead Redemption 2

Facts 
Red Dead Redemption 2

Das Rätsel um die zerrissenen Schatzkarten ist ziemlich versteckt in RDR 2 und auch an keine Schatzsucher-Herausforderung gebunden. Nachteil an dieser Schatzsuche: Ihr könnt Otis Millers Schatz erst am Ende des Spiels frühestens in Epilog 1 bergen. Denn er liegt in New Austin versteckt, wo ihr zu Beginn des Spiels gnadenlos von Kopfgeldjägern gejagt werdet oder einfach aus dem Nichts erschossen werdet. Versucht also nicht vorher dorthin zu gelangen. Wir sprechen hier aus schmerzlicher Erfahrung.

So findet ihr alle Waffen in Red Dead Redemption 2:

Bilderstrecke starten(61 Bilder)
Red Dead Redemption 2: Alle 60 Waffen - Fundorte, Bilder und Werte

Zerrissene Schatzkarten finden - das sind die Fundorte

Es gibt die linke und die rechte Hälfte der zerrissenen Schatzkarte. Habt ihr sie beide gefunden, landet die zusammengesetzte Schatzkarte in eurem Inventar, die den Fundort des Schatzes von Otis Miller zeigt.

Die linke Hälfte der zerrissenen Schatzkarte findet ihr in der Manito-Glade-Hütte direkt nördlich von Annesburg. Ihr findet sie in der Schublade der kleinen Kommode in der Hütte. Das folgende Bild zeigt euch den genauen Fundort:

Achtet auf den verrückten Einsiedler, der in der Hütte lebt. Ihr müsst ihn töten, denn gastfreundlich ist er nicht gerade. Entreißt ihm auch unbedingt die seltene Flinte aus seinen toten Händen, um diese Waffe eurem Arsenal hinzuzufügen.

Holt euch den offiziellen Guide zu RDR2

Die rechte Hälfte der zerrissenen Schatzkarte findet ihr am anderen Ende der Karte westlich von Grizzlies West in der Hütte der Einsiedlerin. Sie ist mindestens genau so verrückt wie ihr männliches Pendant und schießt sofort auf euch, wenn ihr ihr Grundstück betretet. Zudem hetzt sie ihr Rudel Hunde auf euch. Nähert euch also mit Vorsicht. Das folgende Bild zeigt euch den genauen Fundort ihrer Hälfte:

Diese zerrissene Karte findet ihr in der Schublade neben dem Bett der Einsiedlerin. Vergesst auch nicht die Hütte als „interessanten Ort“ in Arthurs Tagebuch zu verzeichnen.

Hinweis: Da ihr den Schatz von Otis Miller erst in Epilog 1 bergen könnt, könnt ihr euch bis dahin die Zeit mit anderen Schatzsuchen vertreiben. Wir zeigen euch, wie ihr den Giftpfadschatz, den Schatz der Jack-Hall-Bande und den Schatz bei den seltsamen Statuen erbeuten könnt. Alle drei Schätze zusammen belohnen euch mit einer Beute von insgesamt 4.500$!

Zusammengesetzte Schatzkarte - Otis Millers Schatz

Nun könnt ihr die zusammengesetzte Schatzkarte in eurem Inventar betrachten und auch die Botschaft von Otis Miller auf der Rückseite lesen. Genaueres zum Fundort seines Schatzes gibt der Text allerdings auch nicht her. Ihr müsst also die Skizze entziffern.

Die Schatzkarte führt euch nach Cholla Springs in New Austin. Ganz im Norden an der Staatsgrenze findet ihr den Eingang zur Höhle „Rattlesnake Hollow“. Darin ist die Truhe mit Otis Millers Schatz verborgen. Der folgende Kartenausschnitt zeigt euch den genauen Standort der Höhle:

Neben diversen Beutestücken markiert Otis Millers Revolver das Highlight des Schatzes.

Dieser besitzt eine goldene Lackierung mit weißem Griff und diversen Gravuren samt der Unterschrift von Otis Miller. Wie wir eingangs erwähnt haben, könnt ihr Otis Millers Schatz aber erst frühestens ab Epilog 1 bergen.