Die Macher von Rend wollen das Survival-Genre neu definieren und kombinieren klassisches Gameplay mit neuen Elementen wie Base-building, RPG-, PvE- und PvP-Features und einem Kampfsystem, welches auf große Schlachten ausgelegt ist.

Der Trailer verschafft einen ersten Eindruck des neuen Spiels der Frostkeep Studios:

Rend: Trailer zum Fantasy-Survival-RPG

Ziel in Rend ist es, Seelen einzusammeln und diese einem magischen Stein zu opfern. Das erledigst du aber nicht gänzlich allein, sondern gemeinsam mit einer von drei Fraktionen, der du dich angeschlossen hast. Es gewinnt jene Gruppe, die am schnellsten ausreichend Seelen gesammelt hat.

Wie genau die Seelen gesammelt werden ist noch nicht ganz klar, die versprochenen Gameplay-Möglichkeiten lassen aber auf viele unterschiedliche Wege hoffen. Dank Talent-, Skill- und ausgefeiltem Kampfsystem soll jeder Spieler seinen individuellen Spielstil entwickeln können. So kann es sowohl Soldaten, Assassinen, Jäger und Sammler sowie Baumeister für die Behausungen geben.

Jede Fraktion besitzt außerdem eine Fraktions-Basis, mit Forschungseinrichtungen, Anlagen zur Verteidigung und Zweigen für die Ressourcengewinnung. Daneben sollen noch kleine Basen auf die Spieler warten, die sich auch allein oder in einer Gruppe aus Freunden aufbauen lassen.

World of Warcraft: Früher war auch nicht alles besser

Für weitere Abwechslung im Spiel sorgen kleine Außenposten, die eingenommen werden aber auch wieder verloren gehen können. Eine vierte, nicht spielbare, Fraktion sorgt ebenfalls für frischen Wind. Bei den Lost handelt es sich um die NPC-Monster, welche permanent im Fraktionen-Kampf mitmischen werden.

Du möchtest außerdem wissen, was dich auf der PS4 in Zukunft erwartet? Hier bitte: 

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
PS4: Diese 12 Exklusiv-Titel bekommt ihr noch in dieser Generation

Rend soll noch im Frühjahr eine erste Alpha erhalten und im Laufe des Jahres 2018 in den Early Access übergehen. Das Spiel erscheint via Steam. Die Menschen hinter Rend und den Frostkeep Studios sind ehemalige Entwickler von World of Warcraft, League of Legends und dem Projekt, aus dem am Ende Overwatch hervorging.