Resident Evil 2: Capcom entfernt versehentlich Kopierschutz

Marvin Fuhrmann

Capcom hat es wieder getan: Der Publisher hat nun auch bei Resident Evil 2 versehentlich eine Denuvo-freie Version des Spiels veröffentlicht. Das hat gereicht, um diese Variante im Netz zu verbreiten.

Normalerweise wird Resident Evil 2 vom Kopierschutz Denuvo geschützt, der bei den Spielern einen eher schweren Stand hat. Doch schon wie bei anderen Games hat der Publisher nun einen gravierenden Fehler begangen. Für kurze Zeit war bei der PC-Version von Resident Evil 2 auf Steam eine Denuvo-freie Variante verfügbar.

Bist du bereit für Resident Evil 2?

Resident Evil 2 - Launch-Trailer.

Genau dieser Fehler ist dem Publisher schon vor einigen Monaten bei Devil May Cry 5 unterlaufen. Natürlich haben einige Spieler die Chance genutzt und sich diese Version heruntergeladen, bevor der Fehler von Capcom wieder rückgängig gemacht werden konnte. Der Schaden ist angerichtet und dürfte zu größeren Schritten führen.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Resident Evil 7: Bizarre Statistiken zum globalen Spielverhalten.

Denn schon bei Resident Evil 7 wurde der Denuvo-Schutz nach dem Release entfernt. Denuvo ist dazu gedacht, die anfängliche Verkaufsphase eines Spiels zu schützen. Ist diese vorbei, können sich die Macher hinter dem Game die Kosten für den Schutz auch sparen und sich auf die standardmäßigen Kopierschutzmaßnahmen von Steam und Co. stützen. Vermutlich wird es bei Resident Evil 2 nicht mehr lang dauern, bis dieser Fall eintritt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung