Resident Evil 2 Remake: Weitere Teaser von Capcom

Marvin Fuhrmann 2

Es ist nun mehr als zwei Jahre her, dass Capcom angekündigt hat, sich einem Remake zu Resident Evil 2 zu widmen. Bislang war es diesbezüglich recht ruhig. Doch nun scheint der Spielekonzern Hinweise für die Fans zu hinterlassen, die die Hoffnungen neu schüren. Zudem steht ein wichtiges Datum für die Resident-Evil-Reihe bevor.

Der letzte DLC zu Resident Evil 7 ist raus. Was kommt als nächstes?

Not a Hero & End of Zoe - Resident Evil 7 DLC - Trailer.

Im August 2015 haben die Verantwortlichen bei Capcom zum ersten Mal verraten, dass sie sich den Wünschen der Fans beugen und an einem Remake zu Resident Evil 2 arbeiten. Seither sind viele verschiedene Resident-Evil-Spiele und Filme auf den Markt gekommen. Allerdings herrschte bislang von Resident Evil 2 keine Spur. Das hat sich nun geändert. Der Twitter-Account von Capcom Japan und der offizielle Resident-Evil-Account deuten nun ganz klar in eine Richtung: Resident-Evil-2-Remake.

Das Resident-Evil-Brettspiel ist ein Erfolg*

Bereits Anfang der Woche hatte der japanische Capcom-Account das eigene Banner geändert. Auf diesem sind vorerst drei Spiele zu sehen: Resident Evil Revelation 1 & 2 sowie Resident Evil 7 (in Japan alle unter dem Namen Biohazard bekannt). Links davon ist aber noch ein sehr auffälliger Platz frei. Noch kein klarer Hinweis auf Resi 2? Dann wird dich dies vielleicht überzeugen: Nun hat die Resident-Evil-Twitter-Seite das Profilbild geändert.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Resident Evil 2: Mr.-Raccoon-Figuren - alle Fundorte im Remake (inklusive DLC "The Ghost Survivors")

Darauf ist das bekannte Anwesen der Baker-Familie aus Resident Evil 7 zu sehen. Allerdings prangt nun im Vordergrund nicht mehr der übliche Schriftzug. Stattdessen die alte Schrift, die damals bei Resident Evil 2 benutzt wurde. Zudem steht schon bald der 20. Geburtstag des Horror-Games bevor. Am 21. Januar 1998 erschien Resident Evil 2 zunächst in den USA, bevor es auch in Japan und Europa auf den Markt kam. Ich markiere mir den 21. Januar 2018 vorsichtshalber im Kalender.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung