1 von 10

Quelle: Styria Fotografie / Dominic Denk

Du kennst es bestimmt aus Uncharted und Silent Hill: Relevante Stellen werden optisch hervorgehoben, damit sie Dir sofort ins Auge stechen, der Kontrast drastisch nach oben geschraubt, um eine bestimmte Stimmung zu erzeugen. Dadurch kommst Du nicht nur einfacher durch das Spiel, Dir prägen sich die markanten Positionen im Spiel ein, damit Du auch beim nächsten Mal weißt, was an solch einer Stelle zu tun ist.

Manchmal merkst Du Dir die hervorgehobenen Plätze und Dinge sogar so gut, dass Du sie selbst außerhalb des Spiels – im realen Leben – findest. Von genau solchen Orten handelt dieser Artikel.

Resident Evil 7 im echten Leben

Alles hat angefangen mit einem Bild, dass uns ein User über Facebook zukommen lies. Dominic Denk, dessen Künstler-Profil Du bei EyeEm bestaunen kannst, ist sowohl großer Resident-Evil-Fan als auch Fotograf von sogenannten Lost Places, also längst verlassenen und dadurch verfallenen Orten. Sein genialer Schuss könnte tatsächlich aus dem Horror-Spiel von Capcom stammen, sieht das verrottete Haus doch ein zu eins aus wie das Anwesen der gruseligen Baker-Familie.

Kennst Du auch reale Orte, die auch aus einem Videospiel stammen könnten? Poste ein Foto davon in die Kommentare!