Resident Evil 7: Banned Footage Vol. 2 ab jetzt für PS4 erhältlich

Richard Benzler

Es gibt wieder Nachschlag für Resident Evil 7: Ab heute ist der DLC Banned Footage Vol. 2 für die PlayStation 4 erhältlich. Weitere Plattformen sollen folgen.

Resident Evil 7 im Test.

Die Fortsetzung des ersten Banned-Footage-DLCs ist ab heute exklusiv für Spieler der PS4 erhältlich. Wie schon in der vorangegangenen Erweiterung handelt es sich um eine Ansammlung unterschiedlicher, spielbarer Videokassetten, wie sie auch im Hauptspiel zu finden sind. Folgende Modi sind enthalten:

    • Daughters beleuchtet das Leben der Baker-Familie vor den Ereignissen in Biohazard.
    • In 21 muss der Spieler im Rahmen eines - von Lucas Baker inszenierten - Rätsels um sein Leben pokern.
    • Bei Jack’s 55th Birthday handelt es sich um einen zusätzlichen Gameplay-Modus, in dem der Spieler unter Zeitdruck das Oberhaupt der Bakers - anlässlich seines Geburtstages - mit Gaumenfreuden versorgen muss. (Dieser Modus unterstützt kein PSVR)

In unserer Bildergalerie findest Du einige Screenshots aus Banned Footage Vol. 2

Hier kannst Du Resident Evil 7 kaufen *

Eine Veröffentlichung der bis dato erschienen DLCs für alle weiteren Plattformen soll am 21. Februar folgen. Käufer, die den Season Pass oder eine Deluxe Edition des Spieles erworben haben, erhalten die Inhalte umsonst. An einem noch nicht näher terminierten Tag im „Frühling 2017“ werden alle Spieler dann Zugang zur „Not a Hero“-Storyline erhalten, die einen neuen Handlungsstrang einführt, der parallel zum Überlebenskampf des Protagonisten Ethan im Hauptspiel stattfindet.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung