Resident Evil 7: Wird laut Capcom kein Zuckerschlecken

Marco Schabel 3

Manche Spiele sind schwer, andere Spiele sind schwerer. Geht es nach einer aktuellen Aussage von Capcom, dann wird das Horrorspiel Resident Evil 7 zu den Letzteren gehören und sicher kein Zuckerschlecken.

Resident Evil 7 - TV-Spot.

Seit Capcom vor vielen Jahren den ersten Teil der bekannten und erfolgreich verfilmten Resident Evil-Serie veröffentlicht hat, folgten weitere Ableger der Hauptserie und auch einige Nebenspiele wie Resident Evil Revelations oder Operation Raccoon City. Sie alle teilen sich eine Welt, aber zum Teil sehr unterschiedliche Ansätze. Das betrifft auch die Schwierigkeitsgrade, mit denen Du durch die Horrorspiele hindurch gelangst, die zuletzt aber etwas leichter wurden. Mit dem kommenden Resident Evil 7 soll sich das allerdings ändern, zumindest wenn es nach den Aussagen des Lead Game Designers Hajime Horiuchi geht, der sich jüngst zum Schwierigkeitsgrad des Titels äußerte.

Resident Evil 7 folgt der Geschichte des Protagonisten Ethan Winters, der sich das verlassene Herrenhaus der Familie Baker einmal genauer ansehen möchte, da er dort seine Ehefrau Mia vermutet. Die Wurzeln der Serie sollen dabei wieder aufleben, nachdem sie zuletzt etwas abhanden kamen. So soll der Fokus vor allem auf dem Survival- und dem Horror-Aspekt des Spiels liegen, was sich auch im Schwierigkeitsgrad äußern soll. Wie Horiuchi dabei zu verstehen gibt, wird Resident Evil 7 deutlich schwerer werden, als die letzten Spiele der Reihe, die Actionlastiger waren. Es geht mehr um pure Angst. So ist der Schwierigkeitsgrad so angelegt, dass Dich selbst ein einzelner Gegner töten kann, wenn Du nicht aufpasst.

Wie schwer Resident Evil 7 tatächlich wird, erfährst Du spätestens am 24. Januar, wenn das Spiel für Xbox One, PlayStation 4, PlayStation VR und den PC erscheint. Bereits jetzt kannst Du Dir eine Demo aus den entsprechenden Stores herunterladen. Insgesamt soll das Spiel aber einen adaptiven Schwierigkeitsgrad bieten.

  Hier kannst Du Dir Resident Evil 7 vorbestellen *

Quelle: Official Xbox Magazine (via Power Up Gaming)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung