Man könnte sagen, dass „Resident Evil: Operation Raccoon City“ eine konsequente Weiterentwicklung der Serie ist. Nachdem man sich mit Resident Evil 4 und insbesondere Resident Evil 5 dem Shooter-Genre immer weiter angenähert hat, erreicht uns nun der erste reinrassige Third-Person-Shooter der Reihe.

In „Operation Raccoon City“ schlüpfst du in die Rolle eines Soldaten des Umbrella Security Service (USS). Zeitlich zwischen Resident Evil 2 und Resident Evil 3 angelegt, hast du die Aufgabe, Racoon City von den sich ausbreitenden Zombiehorden zu erlösen. Aber nicht nur das: Als Mitarbeiter des fiesen Megakonzerns Umbrella musst du zudem verhindern, dass Überlebende aus der Stadt entkommen und die Firma anschwärzen. Zu diesen Überlebenden gehören dann etwa auch Serienveteranen wie Claire Redfield und Leon Kennedy. Tatsächlich ist es möglich, solche Figuren zu töten und damit einige neue „Was wäre wenn“-Szenarien freizuschalten.

Ähnlich zu Spielen wie Left 4 Dead 2 ist auch „Operation Raccoon City“ auf Mehrspielergefechte im Koop-Modus ausgelegt. Mit bis zu vier Spielern füllt ihr das insgesamt sechsköpfige Squad der USS auf (die anderen beiden werden von der KI gesteuert) und heizt Zombies, Überlebenden und Mutanten wie den aus früheren Teilen bekannten Lickers oder Hunters ordentlich ein. Es dauert nicht lange und die feindlichen Reihen bekommen auch noch handfeste Verstärkung einer Special Operations-Armee, die damit beauftragt wurde, die Taten der Umbrella Corporation ans Licht zu bringen.

 

Resident Evil: Operation Raccoon City

Facts 
Resident Evil: Operation Raccoon City

Im Gegensatz zu früheren Teilen der Reihe wird das Spiel nun nicht mehr von Capcom selbst entwickelt. Stattdessen haben die Japaner die Entwicklung dem kanadischen Studio Slant Six Games übergeben, die sich in der Vergangenheit für einige Teile der SOCOM-Reihe verantwortlich zeichneten. Im Bereich der Third-Person-Shooter hat das Studio also schon reichlich Erfahrung.  Ob sie mit ihrer neuen Ausrichtung für das Horrorfranchises viele Freunde machen, muss sich allerdings erst noch rausstellen. Lange muss man sich aber nicht mehr gedulden: Am 23. März 2012 wird „Operation Raccoon City“ auf Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen, eine PC-Version folgt später.

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Resident Evil: Operation Raccoon City von 3/5 basiert auf 6 Bewertungen.