Resident Evil: Operation Raccoon City

Robin Schweiger

Man könnte sagen, dass „Resident Evil: Operation Raccoon City“ eine konsequente Weiterentwicklung der Serie ist. Nachdem man sich mit Resident Evil 4 und insbesondere Resident Evil 5 dem Shooter-Genre immer weiter angenähert hat, erreicht uns nun der erste reinrassige Third-Person-Shooter der Reihe.

In „Operation Raccoon City“ schlüpfst du in die Rolle eines Soldaten des Umbrella Security Service (USS). Zeitlich zwischen Resident Evil 2 und Resident Evil 3 angelegt, hast du die Aufgabe, Racoon City von den sich ausbreitenden Zombiehorden zu erlösen. Aber nicht nur das: Als Mitarbeiter des fiesen Megakonzerns Umbrella musst du zudem verhindern, dass Überlebende aus der Stadt entkommen und die Firma anschwärzen. Zu diesen Überlebenden gehören dann etwa auch Serienveteranen wie Claire Redfield und Leon Kennedy. Tatsächlich ist es möglich, solche Figuren zu töten und damit einige neue „Was wäre wenn“-Szenarien freizuschalten.

Ähnlich zu Spielen wie Left 4 Dead 2 ist auch „Operation Raccoon City“ auf Mehrspielergefechte im Koop-Modus ausgelegt. Mit bis zu vier Spielern füllt ihr das insgesamt sechsköpfige Squad der USS auf (die anderen beiden werden von der KI gesteuert) und heizt Zombies, Überlebenden und Mutanten wie den aus früheren Teilen bekannten Lickers oder Hunters ordentlich ein. Es dauert nicht lange und die feindlichen Reihen bekommen auch noch handfeste Verstärkung einer Special Operations-Armee, die damit beauftragt wurde, die Taten der Umbrella Corporation ans Licht zu bringen.

Im Gegensatz zu früheren Teilen der Reihe wird das Spiel nun nicht mehr von Capcom selbst entwickelt. Stattdessen haben die Japaner die Entwicklung dem kanadischen Studio Slant Six Games übergeben, die sich in der Vergangenheit für einige Teile der SOCOM-Reihe verantwortlich zeichneten. Im Bereich der Third-Person-Shooter hat das Studio also schon reichlich Erfahrung.  Ob sie mit ihrer neuen Ausrichtung für das Horrorfranchises viele Freunde machen, muss sich allerdings erst noch rausstellen. Lange muss man sich aber nicht mehr gedulden: Am 23. März 2012 wird „Operation Raccoon City“ auf Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen, eine PC-Version folgt später.

Wie gut kennst du Resident Evil?

Vor 20 Jahren erschien das erste Resident Evil und revolutionierte das Horror-Genre. Seitdem ist viel passiert, aber die Serie gibt es noch immer. Ob Du fit für das Jubiläum bist, findest Du mit diesem Quiz heraus.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Weitere Themen

Alle Artikel zu Resident Evil: Operation Raccoon City

  • Wie gut kennst du Resident Evil?

    Wie gut kennst du Resident Evil?

    Vor 20 Jahren erschien das erste Resident Evil und revolutionierte das Horror-Genre. Seitdem ist viel passiert, aber die Serie gibt es noch immer. Ob Du fit für das Jubiläum bist, findest Du mit diesem Quiz heraus.
    Alexander Gehlsdorf 1
  • Resident Evil: Schicke PS4-Editionen für Umbrella Corps

    Resident Evil: Schicke PS4-Editionen für Umbrella Corps

    20 Jahre ist es her, dass Resident Evil für die originale PlayStation erschienen ist. Capcom feiert das gebührend und hat noch ein paar Überraschungen in der Hinterhand. So erscheinen im Sommer zwei Editionen der PlayStation 4 zum Release von Umbrella Corps.
    Martin Eiser 3
  • Capcom: Neues Resident Evil verkauft sich 1,7 Millionen Mal

    Capcom: Neues Resident Evil verkauft sich 1,7 Millionen Mal

    In diesem Geschäftsjahr hatte Capcom unter anderem Titel wie Resident Evil: Operation Raccoon City und Street Fighter X Tekken in petto, wirklich erfolgreiche liefen die Titel aber nicht. Der Publisher berichtet in seinen Finanzergebnissen nämlich von einem sinkenden Umsatz.
    Maurice Urban 3
  • Resident Evil: Operation Raccoon City Test - Böses Spiel mit guter Marke

    Resident Evil: Operation Raccoon City Test - Böses Spiel mit guter Marke

    Zombies und Multiplayer – woran denkt ihr da zuerst? „Left 4 Dead“, “Black Ops“ oder vielleicht “Dead Island“? Doch sicher nicht an die “Resident Evil“-Reihe, oder? Warum eigentlich nicht? Immerhin hat kaum ein anderer Hersteller das Zombiegenre so nachhaltig geprägt wie Capcom. Ein Licht, dass der japanischen Spieleschmiede offenbar gerade noch rechtzeitig aufgegangen ist, um an der aktuellen Beliebtheit der untoten...
    Tobias Heidemann 12
  • Resident Evil - Operation Raccoon City Vorschau: Erschreckend 08/15

    Resident Evil - Operation Raccoon City Vorschau: Erschreckend 08/15

    Ist Resident Evil wirklich noch Survival-Horror oder nur noch Action-Shooter? Der Trailer zum sechsten Teil hat diese Diskussion erneut angestoßen. Eine Frage, die sich  bei Operation Raccoon City allerdings recht schnell erübrigt, denn Capcom hat das Studio „Slant Six Games“ mit der Entwicklung beauftragt und die könnten mit ihrer Vergangenheit als Entwickler dreier SOCOM-Spiele nicht weiter vom Horror-Genre entfernt...
    Robin Schweiger 8
  • Resident Evil - Operation Raccoon City: Infos zu den Multiplayer-Modi

    Resident Evil - Operation Raccoon City: Infos zu den Multiplayer-Modi

    Zombie-Liebhaber erwartet bei Resident Evil: Operation Raccoon City nicht nur eine actiongeladene Einzelspielerkampagne, das Spiel von Six Slant Games bietet auch eine Mehrspieler-Komponente. Capcom enthüllte jetzt neue Informationen zu den verschiedenen Spielmodi, die ab dem 23. März für Spaß sorgen sollen. Der Umbrella Security Service und das US Spec Ops Team bilden die Grundlage für..
    Maurice Urban
  • Resident Evil - Operation Raccoon City: Das US Spec Ops Team im actionreichen CGI Trailer

    Resident Evil - Operation Raccoon City: Das US Spec Ops Team im actionreichen CGI Trailer

    Allzu lange muss man nicht mehr auf den nächsten Ableger der Resident Evil Reihe warten, Operation Raccoon City kommt schon in den kommenden Monaten. Capcom möchte uns die Wartezeit jetzt mit einem neuen Video verkürzen. Im Triple Impact Trailer werden uns die sechs Mitglieder des US Spec Ops Teams vorgestellt. Das Team soll die Ursache des Ausbruchs des T-Virus feststellen..
    Maurice Urban
* Werbung